RCE OM e.V. Regional Centre of Expertise on Education for Sustainable Development Oldenburger Münsterland – Kompetenzzentrum für nachhaltige Bildung

Mit dem RCE (Opens external link in new windowRegional Centre of Expertise on Education for Sustainable Development) Oldenburger Münsterland e.V. wurde ein Dauerprojekt von Opens external link in new windowDetlev Lindau-Bank, Opens external link in new windowLukas Scherak und Opens external link in new windowProf.'in Dr. Margit Stein in Leben gerufen.Das Kompetenzzentrum für nachhaltige Bildung arbeitet mit der United Nations University, dem UNESCO Chair Charles Hopkins (University of Toronto, Kanada), dem Baltic & Black Sea Circle Consortium (BBCC), der Oldenburgischen Landesbank, verschiedenen Schulen aus der Region, dem Caritas Sozialwerk, den Kreisverkehrswachten Cloppenburg e.V. und Vechta e.V., den Landkreisen  Vechta und Cloppenburg, der Stadt Diepholz, der Kreisvolkshochschule Vechta und der Fair Friends Messe Dortmund zusammen. In Vechta sind Sophie Lindemann, Paul Sander, Annika Besler und Stephanie Struwe am Projekt beteiligt.
Das RCE Oldenburger Münsterland vernetzt professionelle Anbieter*innen von Präventions- und Bildungsmaßnahmen aus den schulischen und außerschulischen Bildungsbereichen der gesamten Region und wurde bereits mit diversen projektbezogene Förderungen vom Landkreis Vechta, der Stadt Diepholz, dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sowie der EU bedacht.

Ein Projektmeilenstein ist beispielswiese eine Projektstudie zum Regionalen Jugendbericht für den Landkreis Vechta. Hier wurden im Rahmen der Projektstudie „Regionaler Jugendbericht Landkreis Vechta“ die beruflichen und privaten Zukunftsvorstellungen junger Menschen aus dem Landkreis Vechta erfasst und mit den Bedarfen und Anforderungen der im Landkreis ansässigen Unternehmen und Arbeitgeber*innen in Zusammenhang gebracht.

Mit dem Projekt „My Finance Coach“ hat es sich das RCE OM e.V. als Ziel gesetzt, die ökonomischen Bildungsangebote für Jugendliche und junge Erwachsene zu erweitern und zu verbessern.
Im Schutzengel-Projekt werden Jugendliche und junge Erwachsene zu bürgerschaftlichem Engagement und Zivilcourage motiviert. Seit 2007 engagieren sich jährlich etwa 10.000 junge Menschen der Landkreise Cloppenburg und Vechta zwischen 16 und 24 Jahren, beispielsweise um sichereres Agieren im Straßenverkehr zu fördern.

Auch hat der Verein eine Bedarfs- und Gestaltungsanalyse für die Jugendarbeit der Stadt Diepholz durchgeführt. Hintergrund der Studie zu den Bedarfen der städtischen Jugendarbeit in der Stadt Diepholz war der Wunsch nach einer Neuausrichtung der städtischen Jugendarbeit.

Doch auch über den regionalen Tellerrand blickt RCE: Mit „The European Art Chain“ (TEACH) wurde ein Erasmus+ Treffen am Copernicus-Gymnasium ins Leben gerufen, der sich mit der aktuellen Lage Geflüchteter befasste. Unter dem Motto "Erzähl mir deine Geschichte" wurde ein Themenabend ausgerichtet.

Nicht zuletzt ist RCE seit 2011 Koordinator der europäischen RCEs und füllt diese Position seit 2016 gemeinsam mit Rosalind Wade (London Southbank University) aus. Auch die Teilnahme am Runden Tisch der deutschen UN Kommission für Bildung für nachhaltige Entwicklung gehört zu den Aufgaben des RCE. Einige der Projekte werden auch auf diesen Seiten vorgestellt.

Poster Überblick über das Kompetenzzentrum für nachhaltige Bildung

Letzte Aenderung: 26.04.2019 · Seite drucken

Projektleitung

Prof. Dr. Margit Stein

Prof.'in Dr. Margit Stein

Opens window for sending emailmargit.stein[at]uni-vechta[dot]de
Raum Y032
Fon +49. (0)4441. 15 591

Projektmitarbeiter

Lukas Scherak

Lukas Scherak

Opens window for sending emaillukas.scherak[at]uni-vechta[dot]de
Raum Y039
Fon +49 (0)4441.15 716


Detlev Lindau-Bank

Detlev Lindau-Bank

Opens window for sending emaildetlev.lindau-bank[at]uni-vechta[dot]de
Raum R154
Fon +49 (0)4441.15 299