Workloaderhebungen

Neben papier- oder onlinegestützten Workloaderhebungen führt das Qualitätsmanagement sogenannte strukturierte Workloadgespräche mit Studierenden durch. In diesen moderierten Gruppendiskussionen wird zunächst für das Thema „Workload in der Studiengangskonstruktion“ sensibilisiert, bevor mithilfe von Bepunktungsverfahren die Passung der Module und Prüfungsformen eingeschätzt wird. Die Ergebnisse werden an die Fach- bzw. Studiengangsverantwortlichen weitergeleitet, sofern die Studierenden die Freigabe hierfür erteilen. Workloadgespräche sind damit gleichermaßen ein wertvolles Instrument zur Reflexion über die Studiengangskonstruktion und Gesprächsanlass zwischen den Beteiligten.

Das Verfahren bzw. die Ergebnisse von Workload-Erhebungen werden im Rahmen von Opens internal link in current windowStudiengangs- und Studienfachkonferenzen mit Lehrenden, Studierenden und Dienstleistungseinheiten diskutiert. Sich daraus ergebende Veränderungsbedarfe werden v. a. im Rahmen von Reakkreditierungsarbeiten umgesetzt.

Letzte Aenderung: 02.09.2019 · Seite drucken

Ansprechperson

Dr. Susanne König

Opens window for sending emailsusanne.koenig[at]uni-vechta[dot]de
Raum E 031e
Fon +49. (0) 4441.15 634