Promovierendenvertretung (PV) Die 3. Promovierendenvertetung stellt sich vor

Die Amtszeit der 2. Promovierendenvertretung der Universität Vechta ist beendet. Ende Januar 2019 wurde die 3. Promovierendenvertetung gewählt. Diese hat sich am 22.05.2019 konstituiert und besteht nun aus vier hauptamtlichen Mitgliedern:

Fakultät IVanessa Pieper (Erziehungswissenschaften), Daniel Lindholz (Soziale Arbeit)

Fakultät II: Maria Klatte (Sachunterricht; zugleich gewählte Vorsitzende)

Fakultät III: Heidi Zacheja (Musik)

Nach der - wie wir finden - sehr erfolgreichen zweiten Amtszeit freuen wir uns auf Weiterführung und Ausbau der geschaffenen Strukturen gemäß den Vorgaben des NHG (s. § 9 Abs. 4) sowie den existierenden Bedarfen der (angehenden) Promovierenden an der Universität Vechta. Dazu möchten wir erneut alle Promovierenden herzlich einladen und auffordern, sich an der Ausgestaltung sowie der inhaltlichen Zusammenarbeit (weiterhin) zu beteiligen und sich bei Fragen zur PV und ihren Aufgaben an uns zu wenden.

 

Über folgende Wege können Sie / könnt ihr uns erreichen:

 

Herzliche Grüße

eure Promovierendenvertretung

Maria Klatte, Vanessa Pieper, Heidi Zacheja und Daniel Lindholz

 

 

Resümee der bisherigen Amtszeiten der Promovierendenvertretungen

folgende Aspekte wurden in den vergangenen Amtszeiten der Promovierendenvertretung angegangen bzw. realisiert:

  • Vertretung der Promovierenden in diversen Gremien (Senat, den Ratssitzungen der Fakultäten I, II und III)
  • Vertretung der Promovierenden im Lenkungskreis des Diversity Audits sowie in den Audit-AG's „Partizipation“und "Beratungs-, Verbesserungs-, Beschwerde- und Konfliktmanagement"
  • Teilnahme als Interessensvertretung an Mittelbautreffen
  • Begleitung des Gründungsprozesses des Graduiertenzentrums als Interessensvertretung
  • Einrichtung einer Stud.IP-Gruppe, um über aktuelle Anliegen, Gremiensitzung und aktuell relevante Entwicklungen zu berichten und zu diskutieren
  • Einrichtung und regelmäßige Organisation von Vernetzungstreffen für (angehenden) Promovierende
  • Erstellung einer eigenen Wahlordnung
  • Einbindung in die anstehende Neuerung der Promotionsordnung(en) und Diskussion relevanter Punkte mit den Promovierenden
  • Einbindung in die Entwicklung des Personalentwicklungskonzepts für den Wissenschaftsbereich und Vertretung der Promovierenden im PE-Zirkel
  • wiederkehrende Austauschtreffen mit dem Vizepräsidenten für Forschung und Nachwuchsförderung sowie dem Referat Forschungsentwicklung und Wissenstransfer
  • wiederkehrende Austauschtreffen mit dem Personalrat, dem Gleichstellungsbüro sowie den Mittelbauvertretungen des Senats
Letzte Aenderung: 26.06.2019 · Seite drucken