Außerschulische Lernorte für die Fischwirtschaft – Auswahl, Konzeption und Transferempfehlungen

Leitung / Bearbeitung: Martina Flath, Gabriele Diersen, Annemarie Castillo Mispireta

Während Bildungs- und Informationsarbeit für Erwachsene im Bereich Fischwirtschaft vor allem in den Nationalparkhäusern, den Museen oder über touristische Angebote stattfindet, gibt es in der Region Niedersächsische Nordseeküste bisher nur wenige Beispiele der Zusammenarbeit mit Schulen.

Die Region Niedersächsische Nordseeküste möchte daher Kinder, Jugendliche und Erwachsene zukünftig stärker über die Fischwirtschaft informieren und ein stimmiges, vernetztes Bildungsangebot vor Ort schaffen. Hier setzt dieses Projektvorhaben an.

Im Rahmen der Pilotstudie (2017 – 2019) wurden die Potentiale für schulische und außerschulische Lernprozesse in der  Fischwirtschaft untersucht. In Cuxhaven, Neuharlingersiel und Greetsiel wurden Orte der Begegnung und Bildung ausgewählt und ein Fischkutter, ein Fischereihafen und der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer zu außerschulischen Lernorten ausgebaut. Im Zentrum dieser ersten Projektphase stand die Entwicklung, Erprobung und Evaluation von Lernmodulen mit handlungsorientierten Lehr-Lernmaterialien für die Klassenstufen 5 – 10. Die Ergebnisse können für den Aufbau weiterer Lernorte in der Region genutzt und übertragen werden. Während der zweiten Projektphase (2019 – 2022) werden die neuen Bildungsangebote verstetigt und weiterentwickelt. Um ein größeres Spektrum an außerschulischen Erkundungsmöglichkeiten anzubieten, ist zudem eine Ausweitung auf weitere außerschulische Lernorte im Projektgebiet geplant. Während der Projektlaufzeit entstehen so Strukturen und Netzwerke, welche die Bildungsarbeit zur Fischwirtschaft langfristig in diesem Raum stärken.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter folgender Seite: www.lernorte-fischerei.de

Kooperationspartner

  • Lokale Fischereiaktionsgruppe Niedersächsische Nordseeküste FLAG
  • Niedersächsisches Ministerium für Ernährung
  • Landwirtschaft und Verbraucherschutz - Referat für Fischerei und Fischwirtschaft
  • Nationalparkhaus Greetsiel
  • Wrack- und Fischereimuseum Windstärke 10 in Cuxhaven
  • Deutsches Sielhafenmuseum Carolinsiel
  • Ländliche Erwachsenenbildung Regionalbüro Weser-Ems
  • Informations- und Bildungsprojekt „Transparenz schaffen – von der Ladentheke bis zum Erzeuger“

Laufzeit: 2017 – 2022

Finanzierung: Europäischer Meeres- und Fischereifonds, Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Letzte Aenderung: 18.08.2020 · Seite drucken