Forschung

Am Kompetenzzentrum für Regionales Lernen an der Universität Vechta wird zum Themenfeld Regionales Lernen 21+ Forschungs- und Entwicklungsarbeit geleistet.

 

Unsere Forschungsschwerpunkte sind:

  • Fachdidaktische Forschungen zum Einfluss Regionalen Lernens 21+ in ländlichen Räumen auf die Entwicklung von regionaler Identität, Gestaltungskompetenz und Partizipation
  • Fachdidaktische Forschungen zur Evaluierung von Bildungsvorhaben im außerschulischen Bereich sowie zur Entwicklung von Qualitätskriterien für Regionales Lernen 21+
  • Regionales Lernen 21+ als Baustein einer nachhaltigen Entwicklung
  • Regionales Lernen 21+ und Ganztagsschulentwicklung
  • Regionales Lernen 21+ und Berufsorientierung
  • Regionales Lernen 21+ und Inklusion
  • angewandte Forschung zum Außerschulischen Lernen in den Themenbereichen Fischwirtschaft und Bioökonomie

 

 

 

LINKS

Wissenschaftlichen Austausch zum Lernen auf dem Bauernhof finden Sie über die BAGLOB-Wissenschaftsinitiative bei der Bundesarbeitsgemeinschaft Lernort Bauernhof e.V. (BAGLOB)

www.baglob.de

Promotionsprogramm GINT - Lernen in informellen Räumen

https://uol.de/gint/

Letzte Aenderung: 30.10.2018 · Seite drucken