2. Fachtag Inklusiver Mathematikunterricht Gemeinsam(en) Mathematikunterricht sprachsensibel gestalten

6. September 2016

Zweiter Fachtag Inklusiver Mathematikunterricht an der Universität Vechta

Während im letzten Jahr der Themenschwerpunkt „Gemeinsame Lernumgebungen“ im Vordergrund stand, wird in diesem Jahr der Blick in Richtung „sprachsensibles Unterrichten“ gelenkt. Wie jeder andere Fachunterricht  stellt auch der Mathematikunterricht hohe sprachliche Anforderungen, weil Lernende viele Sprachen verstehen, sprechen und schreiben sollen: Alltags-, Bildungs- und Fachsprache in jeweils unterschiedlichen Darstellungen. Dies ist nicht nur für Lernende mit Deutsch als Zweitsprache eine Herausforderung, sondern für alle Schülerinnen und Schüler von Anfang an. Und damit natürlich auch für alle Mathematiklehrkräfte in der Praxis vor Ort und all diejenigen Studierenden bzw. Anwärter*innen, die es noch werden wollen.
Die Veranstalter*innen möchten mit dem Fachtag die Gelegenheit zum praxisnahen Austausch zwischen den Akteuren quer durch alle Phasen der Lehrer(aus)bildung bieten.

Programm

08.30 Uhr Ankommen, Anmelden & Begrüßungskaffee
09.00 Uhr Begrüßung Prof. Dr. Burghart Schmidt (Präsident der Universität Vechta)
09.30 Uhr Themenzentrierte Arbeitsgruppen
10.45 Uhr Kaffeepause
11.15 Uhr Vortrag Prof. Dr. Susanne Prediger
12:15 Uhr Mittagspause
13:15 Uhr Vortrag Dr. Daniela Götze
14.30 Uhr Praxisorientierte Workshops
16.15 Uhr Gemeinsamer Ausblick

 

>> Opens external link in new windowAnmeldung zum Zweiten Fachtag Inklusiver Mathematikunterricht

>> Initiates file downloadInformationen zu den Workshops finden Sie hier

Letzte Aenderung: 18.05.2020 · Seite drucken

Klicken Sie zur Anmeldung auf den Flyer