• 23. Februar 2018: Regionale Geographien beforschen: Regionale Geographien des Hochschulstandorts? DAL-Jahrestagung Perspektive: Regionale Geographie. Universität Tübingen 22.-23.02.2018.

  • 19. Februar 2018: Risiko Gülle – ein Abfallprodukt gefährdet das Globale Produktionsnetzwerk der intensiven Landwirtschaft. Workshop Waren und Wissen: Die Koordination von Konsumenten und Produzenten in Warenketten am Beispiel des Lebensmitteleinzelhandels. HU-Berlin: Wirtschaftsgeographie & Wirtschaftssoziologie, 18.-20.02.2018 (gemeinsam mit M. Franz, Universität Osnabrück).

  • 15. Februar 2018: Was ist anders im ländlichen Raum? Spezifische Bedingungen und Herausforderungen. Weites Land mit kurzen Wegen – Mobilitätsstrategien für den ländlichen Raum. Evangelische Akademie Loccum, 15.-16.02.2018.

  • 03. Oktober 2017: Digitalisierung in ländlichen Räumen - eine kritische Bestandsaufnahme (gemeinsam mit KM Born, Universität Vechta) Deutscher Kongress für Geographie in Tübingen, 30.09.-05.10.2017
  • 01. Oktober 2017: The Water-Energy-Food Nexus in Global Production Networks. (gemeinsam mit M. Franz u. N. Schlitz, Universität Osnabrück) Deutscher Kongress für Geographie in Tübingen, 30.09.-05.10.2017.
  • 27. Juni 2017: Bioenergie als Instrument der Regionalentwicklung ländlicher Räume – (k)eine Erfolgsstory? Marburger Geographische Gesellschaft.
  • 21. Juni 2017: Is Tanzania following in Kenyan footsteps? Recent developments of agricultural commercialization in Eastern Africa and their impacts on small scale farms. 7th Nordic Geographers Meeting (NGM). 18.-21.06.2017, University of Stockholm.
  • 16. Juni 2017: The geography of manure in northern Germany. RuralGeo2017: New rural geographies in Europe: actors, processes, policies”. Thünen-Institut Braunschweig, 14.-17.06.2017.
  • 05. Dezember 2016: Die (Un-)Durchlässigkeit von Grenzen - sozialgeographische Perspektiven. Matreier Gespräche: „Grenzen in Natur und Kultur: Zonen der Begegnung und Verschmelzung, der Trennung und des Konflikts“. Matrei in Osttirol, Österreich. 03.-07. 12. 2016.
  • 05. September 2016: The geography of manure from a landscape perspective. „European landscapes from an altitudinal perspective. “ 27th session of PECSRL, Innsbruck & Seefeld (Österreich), 05.-09.09.16. Konferenzreiseförderung des DAAD.
  • 25. August 2016: The promotion of bio-energy production as instrument of rural development in Germany - a critical analysis. 33rd International Geographical Congress. 21.-25.08.2016, Beijing, China.
  • 20. April 2016: Wirtschaftsdünger - von der knappen Ressource zum Problem der Regionalentwicklung? Sanierung des Dümmerraumes: Dümmerforum 2016 in Stemshorn. Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen.
  • 11. Februar 2016: Historisch-geographische Analyse der regionalen Unterschiede der Frauenerwerbstätigkeit in Deutschland. Zwischen Geschichte und Geographie, zwischen Raum und Zeit II.  Universität Bamberg, 11./12. Februar 2016 (gemeinsam mit S. Klüsener, MPI, Rostock & T. Leibert, IFL, Leipzig).
  • 03. Februar 2016: Gendereffekte der Value Chain Einbindung ostafrikanischer Kleinbauernfamilien. Osnabrücker Geographisches Kolloquium: "Inklusion und Exklusion in globalen Produktionsnetzwerken". Universität Osnabrück.
  • 03. Oktober 2015: Die Kommodifizierung von Neben- und Abfallprodukten der Intensivlandwirtschaft am Beispiel von Gülle. Deutscher Kongress für Geographie 2015 in Berlin. Fachsitzung VE-FS-19 "Intensivlandwirtschaft: Veränderungsprozesse und Auswirkungen".
  • 01.Oktober 2015: Die „Bioenergieregion Südoldenburg“ als Beitrag zur Lösung regionaler Konflikte?. Deutscher Kongress für Geographie 2015 in Berlin. Fachsitzung LN-FS-07B "Energiewende – Raum im Wandel".
  • 17. September 2015: Energy landscape versus landscape of intensive agriculture - the case of the ‘bio-energy region Suedoldenburg’. European Conference of the Landscape Research Group “Energy Landscapes: Perception, Planning, Participation, Power,” September 16-18, 2015, Dresden.
  • 07. Juli 2015: Wirtschaftsgeographische Genderforschung im Kontext globaler Wertschöpfungsketten und Produktionsnetzwerke. Kolloquium des Fachbereichs Geographie der Philipps-Universität Marburg. Eingeladener Beitrag.
  • 14. April 2015: Nachhaltige Universität - Konzepte, Hemmnisse und Perspektiven für die Universität Vechta. Impulsvortrag zum Strategieworkshop „Nachhaltige Universität Vechta“ (gemeinsam mit Marco Rieckmann, Vechta). Eingeladener Beitrag.
  • 13. April 2015: Creating value out of liquid manure - a value chain approach in rural Lower Saxony. Cologne Geosciences Colloquium, Universität zu Köln. Eingeladener Beitrag.
  • 25. Februar 2015: Regionale Wertschöpfung aus Bioenergie - der spezielle Fall der „Bioenergie Region Südoldenburg.“ Innovationsteam Märkte und Finanzen der Landesinitiative NieKE. Rastede. Eingeladener Beitrag.
  • 21. Oktober 2014: Herausforderungen der Regionalentwicklung in agrarischen Intensivgebieten. ALR-Seminar „Erholung - Tourismus - Landwirtschaft - wie passt das zusammen? Beispiele für gute Konfliktlösungen“. Akademie ländlicher Raum Niedersachsen e.V. in Stemshorn. Eingeladener Beitrag.

  • 12. September 2014: Gender and European rural Landscapes. Unravelling the logics of landscape. 26th session of the Permanent European Conference for the Study of the Rural Landscape (PECSRL), Gothenburg & Mariestad (Sweden), 08.-12. 09. 2014.
  • 22. August 2014: Gender analysis of knowledge transfer in small-scale family farming - a case study in northeastern Tanzania. IGU Regional Conference in Kraków, Poland. 18-22. 08.2014 (together with Madlen Krone und Peter Dannenberg, Köln).
  • 19. August 2014: The complex and problematic interlinkages of agricultural based bio-energy production and intensive agriculture for the regional development in the Oldenburger Muensterland (NW-Germany). IGU Regional Conference in Kraków, Poland. 18-22.08.2014.
  • 20. Juni 2014: Gendered employment and income structures in the hotel sector of Barbados. International Geographical Union (IGU) - Commission on the Dynamics of Economic Spaces. 2014 Amsterdam Mini-conference "Globalization and New Patterns of Services Sector Driven Growth," University of Amsterdam, 19./20.06. 2014.
  • 14. März 2014: Gendered rural labour markets and the intention to migrate - examples from northwestern Germany. Conference of the IfL - Leibniz Institute for Regional Geography "Women in rural areas: labour markets, images, policies," 14.03.2014 in Berlin.
  • 06. Oktober 2013: Gender und Wissen in globalen Agrifood-Netzwerken. Beitrag zur Fachsitzung 42 "Globale Produktion in regionaler Verantwortung: Wissen und Governance" des Deutschen Geographentages in Passau.
  • 05. Oktober 2013: Die Rekrutierung Hochqualifizierter für ländliche Regionen - eine Genderperspektive. Beitrag zur Fachsitzung 101 "Wirtschaftliche Perspektiven peripherer ländlicher Regionen im demographischen Wandel" des Deutschen Geographentages in Passau (gemeinsam mir R. Klichowicz).
  • 12.07.2013: Gender relations in global food value chains - a review. International Geography Union (IGU) - Commission on the Dynamics of Economic Spaces. 2013 Berlin Mini-conference "Dynamics in Food and Agriculture based Supply Chains". HU-Berlin 11.-13.07.2013. Keynote Lecture.

  • 26. März 2013: Industrialized agriculture and land-use competition in northwestern Germany. Guest lecture, St. Augustine University of Tanzania. Mwanza/ Tanzania.

  • 21. März 2013: Enhancing the concept of the informal economy by conceptualizing the survival sector. Guest lecture, St. Augustine University of Tanzania. Mwanza/ Tanzania.

  • 10. November 2012: Konzeptualisierung der Wertschöpfungskette von Gülle im Oldenburger Münsterland. Jahrestagung des AK Ländlicher Raum "Wertschöpfungsketten in Ländlichen Räumen", Universität Marburg, 9./10.11.2012.

  • 27. September 2012: Disparater Strukturwandel im ländlichen Niedersachsen - Boom im Nordwesten, Schwächen im Südosten? Vortrag/Workshop im Rahmen des Niedersächsischen Schulgeographentages. Universität Hildesheim, 27./28. 09.2012. Eingeladener Beitrag.

  • 06. September 2012: Methodische Grundlagen und Ergebnisse eines katasterbasierten GIS für die historische Landschaftsanalyse. Die Landschaft als Archiv der Zukunft. Wien. Universität für Bodenkultur. 06.-08.09. 2012 (gemeinsam mit PD Dr. Oliver Bender, Innsbruck). Eingeladener Beitrag.

  • 28. August 2012: Introduction to the session "Contextualizing Gender & Climate Change". 32nd International Geographical Congress, Cologne 26.-30. August 2012.

  • 20. August 2012: Land-use competition between industrial livestock farming and biogas in the Oldenburger Muensterland (NW-Germany). Reflection on landscape change: the European perspective. 25th session of the Permanent European Conference for the Study of the Rural Landscape (PECSRL) Leuuwarden & Terschelling (NL), 20.-24. August 2012. Konferenzreiseförderung des DAAD.

  • 05. Mai 2012: Moving to the countryside? Recruiting highly qualified labor for rural areas - a gender perspective. IGU-Mini-Conference. Krakow, University of Krakow, 03.-05. May 2012 (together with R. Klichowicz)

  • 11.Oktober 2011: Current Drivers and Barriers for the Implementation of Sustainability in Germanys Higher Education System. AASHE Conference & Expo Creating Sustainable Campuses and Communities. Pittsburgh 09.-12.10.2011 (together with T. Richter Dept. of Biology, Univ. of. Hildesheim)

  • 30. Juni 2011: Gender geographies in rural areas - findings from Germany. 3rd Global Conference on economic Geography 2011 - Space, Economy and environment. Seoul. 28.06.-02.07.2011. Konferenzreiseförderung des DAAD.

  • 20. Mai 2011: Gender, employment and the rural labor-market in Germany. IGU Mini-Conference "Globalizing Rural Places". Universität Vechta. 19.-21.05.2011.

  • 29. April 2011: Gender als Analysekategorie - kein Thema für die Wirtschaftsgeographie? 11. Rauischholzhausener Symposium zur Wirtschaftgeographie. Universität Gießen. 28.-30.04.2011.

  • 03. April 2011: Landschaft als Nutzungsgefüge. Jahrestagung der Reinhold-Tüxen-Gesellschaft. Universität Hannover. Eingeladener Beitrag.

  • 31. Januar2011: Gender & Rural Studies - eine geographische Standortbestimmung. Antrittsvorlesung an der Universität Vechta.
  • 12. November 2010: Genderfragestellungen im ländlichen Raum - Einblick & Ausblick. Workshop Entwicklung ländlicher Räume: Theoretische Ansätze, empirische Forschung und politische Gestaltungsmöglichkeiten des Arbeitskreis "Ländlicher Raum" in der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG). Universität Vechta. 12./13. November 2010.
  • 27. August 2010: Landscapes of wine-growing: Pathways towards a productive or a scenic future? 24th session of the Permanent European Conference fort he study of the Rural Landscape (PECSRL), Riga & Liepaja, Latvia. 23.-27.08.2010. Konferenzreiseförderung des DAAD.
  • 24. Juni 2010: Projektseminar Sustainable University - selbstgesteuertes kompetenzorientiertes Lernen trotz Bologna? Tagung des AK "Hochschullehre Geographie" in der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG), Kloster Bronnbach 24./25.06.2010. (gemeinsam mit T. Richter, Institut für Biologie, Uni Hildesheim).
  • 08. Februar 2010: Neue Einsichten in die Informelle Ökonomie: Der Überlebenssektor in Madagaskar. Vortrag am Institut für Strukturforschung und Planung in agrarischen Intensivgebieten (ISPA) der Hochschule Vechta.
  • 22. November 2009: Who really cares about HESD? - A case study from northern Germany. 3rd International Conference Higher Education for Sustainable Development: 5 Years of HESD: Looking Back - Moving Forward. Penang/Malysia (together with T. Richter Dept. of Biology, Univ. of. Hildesheim.) Konferenzreiseförderung des DAAD.

  • 05. Juni 2009: Konzeptualisierung eines Überlebenssektors am Beispiel von Antananarivo, Madagaskar. In_formalität und Stadt - globale Trends, lokale Dynamiken. Jahrestagung Arbeitskreis "Geographische Stadtforschung im Entwicklungskontext" in der DGfG, Universität Innsbruck 05.-07. Juni 2009. (together with S. Gössling, Lund University).

  • 05. Dezember 2008: How viticulture shaped a landscape - The Kaiserstuhl in the Upper Rhine Valley.  Vortrag im Rahmen des Workshops "Environmental History" der Graduate school "Human development in landscapes". Christian-Albrechts-Universität Kiel.

  • 31. Oktober 2008: Too much forest? The effects of planting trees on European landscapes - an overview. Jahrestagung der IALE-D in Bonn „Global Change and Landscape Response - Die Rückkopplungen von Landschaften auf den Globalen Wandel. 30.10.-02.11. 2008 Geographisches Institut der Univ. Bonn (together with Oliver Bender, Innsbruck and Torsten Richter, Hildesheim).

  • 04. September 2008: Planting forests - a widespread solution for climate neutrality and its impact on European landscapes. The Permanent European Conference for the Study of the Rural Landscape - 23rd Session "LANDSCAPES, IDENTITIES AND DEVELOPMENT" Lisbon and Óbidos, Portugal, 1st - 5th September 2008 (together with Oliver Bender, Innsbruck). Konferenzreiseförderung der DFG.

  • 01. Februar 2008: Die Kulturlandschaftsgeschichte des Kaiserstuhls. Eingeladener Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung der Naturforschenden Gesellschaft zu Freiburg und des Badischen Landesvereins für Naturkunde und Naturschutz. Freiburg i. Br. Eingeladener Beitrag.

  • 31. Januar 2008: Perspektiven für einen klimaneutralen Tourismus auf den Seychellen. Frankfurt./M. Vortrag im Institut für Humangeographie der Universität Frankfurt/M..

  • 09. Juni 2007: Agrarian Landscape-dynamics in south German low-mountain ranges. Cultural Heritage and Landscapes in Europe. Deutsches Bergbaumuseum Bochum, 08.-10.06.2007 (Gemeinsam mit Oliver Bender, Innsbruck).

  • 08. Mai 2007: Afrika - Ein Thema für die Historische Geographie? Historisch-Geographisches Kolloquium, Geographisches Institut der Univ. Bonn.

  • 17. Januar 2007: Die Toskana Deutschlands - Zur Konstruktion von Landschaftsimages. Fachrichtung Geographie der Univ. des Saarlandes. Saarbrücken.

  • 17. November 2006: Erfahrungen mit interdisziplinärer Zusammenarbeit im Graduiertenkolleg "Gegenwartbezogene Landschaftsgenese". Workshop: "An der Grenze: Historische-Mensch-Umwelt-Beziehungen als transdisziplinäres Forschungsfeld" im Konvent Frauenchiemsee (16.-20.11.2006). Auf Einladung der LMU München und der Volkswagen Stiftung.

  • 21. September 2006: Die Gemarkungspläne der ersten Landesaufnahme im vorderösterreichischen Breisgau (ca. 1760-1790). 13. Kartographiehistorisches Colloquium in Dresden (20.-22.09. 2006).

  • 05. September 2006: Landscape dynamics in southern German low mountain ranges. Permanent European Conference for the Study of the Rural Landscape "European rural future: Landscape as an interface", Berlin / Brandenburg, 4-9 September 2006. (zusammen mit Oliver Bender, Innsbruck).

  • 04. März 2005: Multitemporale Inventarisation, Analyse und Bewertung der Kulturlandschaft - ein Überblick. Jahrestagung der Arbeitsgruppe für Angewandte Historische Geographie: Kulturlandschaft digital -Forschung und Anwendung. RWTH Aachen, 02.-05.03. 2005. (zusammen mit Oliver Bender, Wien).

  • 25. Februar 2005: Measuring seasonality in Central European Tourism - how and for what? CORP 10, Wien. (Gemeinsam mit Oliver Bender and David Stein, Wien).

  • 21. Februar 2005: Die Toskana Deutschlands - zur mentalen Konstruktion von Landschaften. Workshop "Ideen von Kulturlandschaft", Department für Ökologie der TU München in Freising-Weihenstephan.

  • 16. September 2004: Mediterranean landscapes in the Rhine Valley? - The Germans and their longing for the south. Permanent European Conference for the Study of the Rural Landscape: One Region, Many Stories: Mediterranean Landscapes in a Changing Europe. Limnos und Lesbos/Griechenland 15.09.-23.09.2004. Die Reise wurde mitfinanziert von der wissenschaftlichen Gesellschaft Freiburg.

  • 25.Mai 2004: Weinbaulandschaft Kaiserstuhl. Bilanzierung und Erläuterung von 230 Jahren Kulturlandschaftswandel. Kolloquium der Arbeitsgruppe Siedlungsgeographie und Landschaftsgeschichte des Geographischen Instituts der Universität Bern. (Eingeladen)

  • 19.März 2004: Dynamik der Kaiserstühler Kulturlandschaft. Jahrestagung der Arbeitsgruppe für Angewandte Historische Geographie im Arbeitskreis für genetische Siedlungsforschung in Mitteleuropa in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Denkmalpflege Hessen: "KULTURLANDSCHAFT: Wahrnehmung - Inventarisation - Regionale Beispiele". Universität Frankfurt/M.

  • 17.Mai 2003: Der Kaiserstuhl als Paradigma mitteleuropäischer Kulturlandschaften. Forum Historische Geographie, Universität Bonn.

  • 21.September 2002: Layer 1765 - Die badischen Gemarkungskarten als Zeitschnitt eines Kulturlandschafts-GIS. 11. Kartographiehistorisches Colloquium Nürnberg (19.-21. September 2002).

  • 29. August 2002: Using GIS to reconstruct 200 years of landscape change in southern Germany. Permanent European Conference for the Study of the Rural Landscape: past processes and future strategies. Tartu und Otepää/ Estland 26.08.-01.09.2002 (zusammen mit Oliver Bender, H.-J. Böhmer und Doreen Jens). Die Reise wurde mitfinanziert von der wissenschaftlichen Gesellschaft Freiburg.

  • 11. Juni 2002: Kulturlandschaft Kaiserstuhl - Ein Thema im Graduiertenkolleg "Gegenwartsbezogene Landschaftsgenese". Historisch-Geographisches Kolloquium, Geographisches Institut der Universität Bonn.

  • 15. März 2002: Kulturlandschaft Kaiserstuhl - eine Projektvorstellung. - Jahrestagung der Arbeitsgruppe für Angewandte Historische Geographie im Arbeitskreis für genetische Siedlungsforschung in Mitteleuropa in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Institut für Raumforschung: "Internationalisierung der Angewandten Historischen Geographie: Beispiele und Aktivitäten zur Kulturlandschaftspflege". Universität Linz.

Letzte Aenderung: 25.10.2018 · Seite drucken

Kontakt

ISPA
Universität Vechta
Postfach 1553
D-49364 Vechta
Tel.: 04441-15-708

Opens window for sending emailkim.schumacher[at]uni-vechta[dot]de