Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Forschungsschwerpunkte

  • Entwicklung, Erprobung und Evaluierung von Konzepten und Unterrichtsmaterialien für schulisches und außerschulisches Lernen in der Umweltbildung und dem technischen sowie ökonomischen Lernen
  • Netzwerkbildung und Entwicklung für regionales, außerschulisches Lernen
  • Ganztagsschulentwicklung

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

seit 2011

Geschäftsführerin des Kompetenzzentrums Regionales Lernen am ISPA der Universität Vechta.

seit 2007

Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Regionales Lernen - Agrarwirtschaft (AGRELA)

seit 2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule Vechta, ISPA, Abteilung Lernen in ländlichen Räumen und Umweltbildung, Leitung außerschulischer Projekte: Kinderlabor, Expedition Berufswelt, Lernen auf dem Bauernhof der regionalen Bildungsträger RUBA e.V., AGRELA e.V.

2000 -
2005

Kaufmännische Leitung des Unternehmens Diersen Metallbau GmbH

2000 Promotionsverfahren an der Technischen Universität Hamburg-Harburg Thema: "Modellierungs- und Bewertungsansätze für einen nachhaltigen Umgang mit der Ressource Wasser"
1995 -
1999 
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Technischen Universität Hamburg - Harburg, Fachbereich "Stadtökologie", Forschungsgebiet: Umweltbewertung, Nachhaltige Entwicklung auf kommunaler Ebene, Stoffstrommodellierung.
1990 -
1995
Studium der Umwelttechnik und des Bauingenieurwesens an der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH)
Letzte Aenderung: 27.03.2018 · Seite drucken

Kontakt

ISPA
Universität Vechta
Postfach 1553
D-49364 Vechta
Tel.: 04441-15-426
Fax: 04441-15-445

Opens window for sending emailgabriele.diersen[at]uni-vechta[dot]de