Vechtaer Konferenz zur Entwicklung Ländlicher Räume im Zeitalter der Globalisierung

 

Das nächste Treffen der International Geographical Union (IGU) - Commission on the Dynamics of Economic Spaces findet am 20.-21. Mai 2011 am Institut für Strukturforschung und Planung in agrarischen Intensivgebieten (ISPA) der Universität Vechta statt. Zum Thema „Globalizing Rural Places“ werden aktuelle Chancen und Herausforderungen ländlicher Räume im Zeitalter der Globalisierungen von etwa 40 Expertinnen und Experten aus aller Welt diskutiert. Als Hauptredner und Ehrengast wird Professor Richard Le Heron von der Universität Auckland (Neuseeland) an der Konferenz teilnehmen. Vorangehend findet bereits am 19. Mai unter der Leitung von Herrn apl. Prof. Dr. Werner Klohn eine Exkursion durch das Oldenburger Münsterland statt.

Die Vechtaer Konferenz ist eine gemeinsame Initiative von der Abteilung „Vergleichende Strukturforschung“ (Prof. Dr. Christine Tamásy) des ISPA und des Instituts für Wirtschafts- und Kulturgeographie der Leibniz Universität Hannover (Prof. Dr. Javier Revilla Diez). Kurzfristige Anmeldungen sind noch möglich.

Das Programm können Sie sich hier herunterladen.

Kontakt: Maria Wegehöft - Conference Secretariat
Email: mwegehoeft@ispa.uni-vechta.de



Letzte Aenderung: 18.05.2020 · Seite drucken