Geographische Gastvorträge im WS 2012/13

(MLR 4-1) Donnerstag, 01. November 2012, 14-16 Uhr, Raum U 123
"Aktuelle Paradigmenwechsel in der Fertilitätsentwicklung und mögliche Implikationen für ländliche Räume: Was kann eine Genderperspektive zur Erklärung beitragen?"
Dr. Sebastian Klüsener, Max-Planck-Institut für Demographische Forschung (MPIDR), Rostock

 

(MLR-4-2) Donnerstag, 29. November 2012, 14-16 Uhr, Raum U 123
"Ökologische Folgen des Energiepflanzenanbaus"
Dipl.-Geogr. Christiane Peter, Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF), Müncheberg

 

(MLR-4-1) Donnerstag, 13. Dezember 2012, 14-16 Uhr, Raum U 123
"Land grabbing in Westafrika - intensiv diskutiert, kaum untersucht"
Dr. Philippe Kersting, Geographisches Institut der Universität Mainz

 

 

Vorträge im Rahmen der Ringvorlesung Gender Studies

Das Netzwerk Gender Studies der Universität Vechta organisiert im Wintersemester 2012/13 eine fächerübergreifende Ringvorlesung. Zu den beiden geographischen Beiträgen möchte ich Sie herzlich einladen.

 

Donnerstag, 10. Januar 2013, 12-14 Uhr, Raum E 133
"Weshalb sind Krankenpfleger und Automechanikerinnen so selten? Persistenz und Wandel von Geschlechterungleichheiten in Ausbildungs- und Berufsverläufen"

Dr. Karin Schwiter, Universität Zürich, Arbeitsgruppe Wirtschaftsgeographie

 

Donnerstag, 31. Januar 2013, 12-14 Uhr, Raum E 133
"New rural geographies of gender, nature and the body”
Prof. Dr. Jo Little, University of Exeter (UK), Arbeitsbereich Gender & Geography

 

 

Letzte Aenderung: 18.05.2020 · Seite drucken