02.-06.09.2019

Universität Vechta

Herzlich Willkommen!

Die Professuren "Transkulturalität und Gender", "Ökonomie und Gender" und "Bildung und Gender" sowie die Koordinatorin des Promotionskollegs "Gender Studies" und das Gleichstellungsbüro laden Sie unter dem Titel "Geschlechterforschung in und zwischen den Disziplinen – Gender als Querschnittsthema in Soziologie, Ökonomie und Bildung" herzlich zur interdisziplinären Summerschool nach Vechta ein.

Fünf Tage lang möchten wir uns mit thematischen und methodischen Überschneidungen und Unterschieden der breit gefächerten Forschungsschwerpunkte der Geschlechterforschung  innerhalb der Disziplinen Soziologie, Ökonomie und Bildungs-/Erziehungswissenschaft auseinandersetzen und in wissenschaftlichen Austausch treten.

In diesem Sinne sind Studierende, Promovierende und (Nachwuchs)Wissenschaftler*innen (nicht nur) aus den Disziplinen Soziologie, Ökonomie und Bildungs-/Erziehungswissenschaft herzlich eingeladen sich anzumelden und dazu aufgerufen, sich aktiv an der Gestaltung der Summerschool zu beteiligen.

Dafür bietet die Summerschool unterschiedliche Formate und Settings an (Manuskriptbesprechungen, Workshops, Posterslam und Postersession, Vorträge und Diskussionsrunden, Schreibwerkstatt und Schreiberatung, Gesprächsrunde mit Expert*innen). Die Vorstellung eigener wissenschaftlicher Arbeiten, Konzepte und Ideen aus der Geschlechterforschung ist dabei ausdrücklich erwünscht.

Wir freuen uns, Sie im September in Vechta begrüßen zu können!

 

Hier geht´s zum Initiates file downloadCall for Papers and Participations

 

Programm

Das Programm wird regelmäßig  aktualisiert.

Die aktuelle Übersicht finden Sie Initiates file downloadhier.

Detaillierte Informationen und Erläuterungen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie Opens internal link in current windowhier.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über ein Online-Formular, das Sie Opens internal link in current windowhier finden.

Erst nach Eingang des Teilnahmebeitrags ist die Anmeldung abgeschlossen. Bitte beachten Sie, dass die Plätze auf 40 Personen begrenzt sind.

Eine Anmeldung ist bis spätestens zum 15.08.2019 (Eingang des Teilnahmebeitrags) möglich.

Staffelung der Teilnahmebeiträge

  • Studierende, Stipendiat*innen, Personen ohne geregeltes Einkommen: 25€
  • Personen mit ≤ 50%-Stelle: 30€
  • Personen mit Teilzeitstelle über 50%: 40€
  • Personen mit Vollzeitstelle: 50€
  • Solidaritätsbeitrag: 75€

Für die vergünstigten Teilnahmebeiträge bitten wir Sie, entsprechende Nachweise im Rahmen der Anmeldung hochzuladen.

Der Teilnahmebeitrag ist an folgendes Konto mit dem folgenden Verwendungszweck zu überweisen:

 

Universität Vechta

NORD LB

IBAN: DE65 2505 0000 0106 0201 18

BIC: NOLADE2HXXX

Verwendungszweck: 65 140 001 + eigener Name, Vorname

 

 

Die Plätze werden nach Datum des Zahlungseingangs vergeben.

 

Im Teilnahmebeitrag sind enhalten:

  • der Zugang zu allen Veranstaltungen der Summerschool (bitte beachten Sie, dass aufgrund begrenzter Plätze in einigen Veranstaltungen eine Vorabanmeldung erforderlich ist, weitere Infos s. Opens internal link in current windowhier)
  • die Bereitstellung von Informations- und Vorbereitungsunterlagen
  • kleinere Snacks, Tee, Wasser und Kaffee während der halbstündigen Veranstaltungspausen

Call for Papers

Im Rahmen der Summerschool sind die teilnehmenden Studierenden, Promovierenden und (Nachwuchs)Wissenschaftler*innen (nicht nur) aus den Disziplinen Soziologie, Ökonomie und Bildungs-/Erziehungswissenschaft herzlich dazu aufgerufen, sich aktiv an der Gestaltung der Summerschool zu beteiligen und gemeinsam in den wissenschaftlichen Austausch zu treten.

Dafür bietet die Summerschool unterschiedliche Formate und Settings an (Manuskriptbesprechungen, Workshops, Posterslam und Postersession, Vorträge und Diskussionsrunden, Schreibwerkstatt und Schreiberatung, Gesprächsrunde mit Expert*innen). Erläuterungen zu den unterschiedlichen Formaten finden Sie Initiates file downloadhier.

Die Vorstellung eigener wissenschaftlicher Arbeiten, Konzepte und Ideen aus der Geschlechterforschung ist dabei ausdrücklich erwünscht. Hier finden Sie den Initiates file downloadCall for Papers und Participations

Die Einreichung eigener Beiträge ist in Form von Manuskript-Abstracts sowie in Form von Poster-Abstracts möglich.

  • weiterführende Informationen zur Abstract-Einreichung für Manuskripte finden Sie Opens internal link in current windowhier (Deadline Einreichung Absract: 15.05.2019; Deadline Einreichung angenommene Manuskripte: 05.08.2019)
  • weiterführende Informationen zur Abstract-Einreichung für Poster finden Sie Opens internal link in current windowhier (Deadline Einreichung Absract: 01.07.2019)

 

 

Organisatorinnen

Herzlich Willkommen

zur interdisziplinären Summerschool "Geschlechterforschung in und zwischen den Disziplinen - Gender als Querschnittsthema in Soziologie, Ökonomie und Bildung" vom 02.-06.09.2019 in Vechta!

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Prof.in Dr.in Julia Hahmann (Professur Transkulturalität und Gender)

Prof.in Dr.in Ulrike Knobloch (Professur Ökonomie und Gender)

Prof.in Dr.in Melanie Kubandt (Professur Bildung und Gender)

Dr.in Anna Orlikowski (Koordination Promotionskolleg Gender Studies)

Christina Plath (Gleichstellungsbüro)

 

 

Letzte Aenderung: 09.04.2019 · Seite drucken

Ansprechperson

Christina Plath

Mitarbeiterin im Gleichstellungsbüro, Koordinatorin der Summerschool

E-Mail: christina.plath[at]uni-vechta[dot]de