Die hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte der Universität Vechta leitet das Gleichstellungsbüro und unterstützt die Universität dabei, die Gleichberechtigung zwischen Frauen und Männern zu verwirklichen. Auf Vorschlag der KFG wird die hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte der Universität Vechta vom Senat für eine Amtszeit von vier Jahren gewählt (§42 NHG/ §17 GO HS VEC). Unterstützt wird das Gleichstellungsbüro von der Referentin Gesine Hasselmeier.

Die Gleichstellungsarbeit wird von den auf der Frauenversammlung gewählten Opens internal link in current windownebenamtlichen Gleichstellungsbeauftragten unterstützt. Zur gemeinsamen Abstimmung bilden sie den Rat der Gleichstellungsbeauftragten (§20 GO HS VEC), der in der Regel einmal im Monat im Gleichstellungsbüro tagt.

Ein intensiver Austausch und Arbeitszusammenhang besteht darüber hinaus mit der Opens internal link in current windowKommission für Gleichstellung (KfG) der Universität Vechta, sowie in den Netzwerken der Gleichstellungsbeauftragten auf regionaler  Landes- und Bundesebene.
Am 29. Januar 2014 wurde der fortgeschriebene Initiates file downloadGleichstellungsplan vom Senat beschlossen.
Die Türen des Gleichstellungsbüros stehen für alle Hochschulangehörige offen. Besuchen oder kontaktieren Sie das Gleichstellungsbüro wenn Sie Unterstützung wünschen, Fragen oder auch Anregung zu frauen- und gleichstellungsrelevanten Themen haben.

Weitere  Informationen erhalten Sie zudem im Gleichstellungsbüro und an unseren Pinnwänden in der Universität (vor dem Bistro).

 

 

 

 

Letzte Aenderung: 16.11.2017 · Seite drucken

Kontakt

Opens internal link in current windowTeam Gleichstellung

Raum: D 01/ D 03
Fon +49.(0) 4441.15 655
Fon +49.(0) 4441.15 210

gleichstellung[at]uni-vechta[dot]de