Presse

Brinkmann - Schnitte im Atemschutz

"Karl-Eckhard Carius plädiert für eine angemessene Würdigung Rolf Dieter Brinkmanns"

(Rezensionsforum LITERATURKRITIK)

»Brinkmann - Schnitte im Atemschutz« - "so heißt ein phantastisch anmutendes Buch über Rolf Dieter Brinkmann", konstatiert das Nordwest-Radio in der »Literaturzeit«. Weitere Radiosender wie der Deutschlandfunk und das NDR-Fernsehen berichteten über das Brinkmann-Projekt sowie angesehene Zeitungen und Magazine. Hier eine Auswahl:
In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung bescheinigt der Rezensent Christopher Strunz dieser von Karl-Eckhard Carius herausgegebenen Anthologie, "neues Licht" auf Rolf Dieter Brinkmann zu werfen. "Das Buch als Gewehr" lautet der Rezensionstitel in der Neuen Zürcher Zeitung, und in der Buch-Besprechung von ZEIT-Online schreibt Carsten Klook: "Carius' 190-seitiger Band aktualisiert die Diskussion über die Ausnahmeerscheinung im deutschen Literaturbetrieb. Namhafte Wegbegleiter und Kollegen berichten von ihren Erfahrungen. Peter Handke beschreibt Brinkmann in einem Brief an den Herausgeber wie folgt: "... der Mensch so wegweisend, sozusagen parallel zu gewissen Ästen vor einem großen Himmel, seine Sprach-Ansätze und Schwünge. Von tief innen bis ganz außen, das war sein Wörterweg ...".

Hans-Peter Koll, Film-Dienst, Bonn, bemerkt in seiner Rezension, dass das Buch von Prof. Karl-Eckhard Carius einerseits die Ausstellung begleite (Der unheimliche Brinkmann, Kreishaus Vechta, Sept.-Okt. 2008), zugleich ein wesentlicher Beitrag zur Sekundärliteratur über Brinkmann sei, "deren ästhetische Präsentation die Lektüre zu einem spannenden Erlebnis macht. Sie ist der bemerkenswerte, anregende Appell, Brinkmann immer wieder neu zu entdecken - und mithin ein eigenes Verhältnis zur Realität einzunehmen".

"Schnitte im Atemschutz, ein rasant gestalteter Parcours durch viele Spuren, die der Dichter in der Erinnerung berühmter Zeitgenossen hinterlassen hat. In dem Buch werden auf farbig gestalteten Seiten mit eigenwilligem Layout einzelne Thesen und Sätze Brinkmanns herausgehoben - sie waren auch Teil des Konzepts der Ausstellung Der unheimliche Brinkmann - Zeichen für einen Grenzgänger in Vechta". (Wiesbadener Tagblatt)

Mit einem sechsseitigen grafisch hervorragenden Beitrag präsentiert das Architekten-Magazin build das Projekt: "Das ästhetische Konzept greift Brinkmanns Zerstörung des konventionellen Sprachgebrauchs auf. Wahrgenommenes und Erlebtes bewältigte Brinkmann mit kraftvollem Gestus durch Sezieren, durch Einschnitte, mit denen er die Konfrontation und Vermischung von Erinnerungen und Gegenwart reflektiert." Und die form, international renommierte Designzeitschrift, wirft ebenfalls "Blicke auf Brinkmann" sowie auf die Gestaltung der Publikation.

BRINKMANN SCHNITTE IM ATEMSCHUTZ
Karl-Eckhard Carius (Hg)
u. Mitarbeit von Wilfried Kürschner und Olaf Selg
edition text + kritik, München
ISBN: 978-3-88377-938-6
34 Euro.


Das Projekt wurde gefördert durch:

- Kulturstiftung der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg
- Regionale Stiftung der Landessparkasse zu Oldenburg
- Landkreis Vechta
- Universität Vechta


Presse-Links


ZEIT Online

Literaturgeschichte: Wer war Rolf Dieter Brinkmann? | Kultur ...
7. Nov. 2008 ... Der Künstler und Universitätsprofessor Karl-Eckhard Carius möchte ihm nun mit einer Skulptur ein Denkmal setzen – in Vechta, ...
www.zeit.de/online/2008/46/rolf-dieter-brinkmann - Ähnliche Seiten


FAZ
Wie ich lebe und warum - Sachbuch - Feuilleton - FAZ.NET
Die kulturwissenschaftlichen, literarischen und anekdotischen Beiträge in der Anthologie "Brinkmann. Schnitte im Atemschutz", die im Zusammenhang der in ...
www.faz.net


Deutschlandradio
Deutschlandfunk - Büchermarkt - Permanente Revolte
21. Jan. 2009 ... Jedoch, um das vorweg zu nehmen, der neue Sammelband "Brinkmann. Schnitte im Atemschutz", zusammengestellt von Karl-Eckhard Carius ...
www.dradio.de/dlf/sendungen/buechermarkt/907691/


Literaturkritik
"Alles was ich will, ist, nichts mit euch zu tun haben." - Karl ...
Karl-Eckhard Carius (Hg.): Rolf-Dieter Brinkmann. Schnitte im Atemschutz. Herausgegeben von Karl-Eckhard Carius. edition text & kritik, München 2008. ...
www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=12729&ausgabe=200902 - 51k -

Taz.blogs.de
Schröder & Kalender - Karl-Eckhard Carius - tazblogs
5. März 2009 ... Der Künstler und Hochschullehrer Karl-Eckhard Carius entwickelte mit Studentinnen und Studenten in Vechta das Gruppenprojekt ›Rolf Dieter ...
blogs.taz.de/schroederkalender/tag/karl-eckhard_carius/


NZZ
Das Buch als Gewehr (Kultur, Buchrezensionen, NZZ Online)
NZZ ONLINE - Die elektronische Publikation aus dem Verlaghaus Neue Zürcher ... Karl-Eckhard Carius (Hg.): Brinkmann. Schnitte im Atemschutz. edition text + ...
www.nzz.ch/nachrichten/kultur/buchrezensionen/das_buch_als_gewehr_1.1165478.html -


Wiesbadener Tagblatt
Wiesbadener Tagblatt - Region - Kultur - Lokale Kultur
Denkmal für eine Reizfigur. Vielen hat er früher in Wiesbaden den Zugang zur Kunst geebnet. Heute ist Karl-Eckhard Carius,... weiterlesen. Nov 08 2008 ...
www.wiesbadener-tagblatt.de/region/kultur/lokale-kultur/archiv.php?date=2008-11-08 - 91k -


Main Rheiner
Main Rheiner • Denkmal für eine Reizfigur - Karl-Eckhard Carius ...
In diesem Kontext entstand auch die von Carius herausgegebene Anthologie "Brinkmann. Schnitte im Atemschutz" (edition text + kritik), ein rasant gestalteter ...
www.main-rheiner.de/region/objekt.php3?artikel_id=3508009 - 43k -

Poetenladen

Wer hat Angst vor RDB? | Axel Kutsch | Poetenladen
27. Okt. 2008 ... Karl-Eckhard Carius Rolf Dieter Brinkmann Schnitte im Atemschutz text & kritik 2008. Das Buch bei Amazon ...
www.poetenladen.de/axel-kutsch-rdb.htm - 34k -

Letzte Aenderung: 25.10.2018 · Seite drucken

Kontakt

Universität Vechta
IMEG Arbeitsstelle Intermediäre Gestaltung
Prof. Karl-Eckhard Carius
Driverstraße 22
D 49377 Vechta

Fon +49 (0)4441. 911863
Fax +49 (0)4441. 911845

Opens window for sending emailcarius@uni-vechta.de

Opens external link in new windowwww.ke-carius.de