Letzte Aenderung: 09.02.2021 · Seite drucken

Aktualisierte Informationen zum Corona-Virus (13.03.2020)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
liebe Studierende,

das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur empfiehlt den Hochschulen eindringlich, den Beginn von Vorlesungen und Lehre bis zum 19. April 2020 auszusetzen. Die Universität Vechta folgt dieser Empfehlung mit sofortiger Wirkung. Die WHO stuft die Verbreitung des Coronavirus mittlerweile als Pandemie ein. Das Robert-Koch-Institut weist in diesem Kontext darauf hin, dass die Belastung des Gesundheitswesens maßgeblich von der regionalen Verbreitung der Infektion, den vorhandenen Kapazitäten und eingeleiteten Gegenmaßnahmen abhängt und gibt als Ziel vor, die Infektionen so früh wie möglich zu erkennen und eine Ausbreitung des Virus zu verzögern. So soll Zeit gewonnen werden, um weitere Vorbereitungen zu treffen, Schutzmaßnahmen für besonders gefährdete Gruppen einzuleiten, Behandlungskapazitäten in Kliniken zu erhöhen, Belastungsspitzen im Gesundheitssystem zu vermeiden und die Entwicklung antiviraler Medikamente und Impfstoffe zu ermöglichen. Aus diesem Grund beginnt das Sommersemester nach heutigem Stand auch bei uns erst am 20. April.

Bis zum 20. April wird es keine Präsenzberatung durch die Servicestellen der Universität geben (u.a. Zentrale Studienberatung, Service Point). Wenn Sie Fragen haben, stehen die Kolleg*innen allen Studierenden, Universitätsangehörigen wie auch Externen sehr gerne per Email oder auch telefonisch zur Verfügung (entsprechende Informationen zur Kontaktaufnahme sind den Seiten der Abteilungen zu entnehmen). Auch der Service Point im R-Gebäude wird in dieser Zeit nicht besetzt sein. Die Abgabe von Formularen, Abschlussarbeiten und anderen Dokumenten kann über die entsprechenden Postfächer im Hauptgebäude vorgenommen werden.

Wir bitten alle Studierenden, sich regelmäßig auf der Website der Universität und in ihren E-Mail-Postfächern über den Stand der Entwicklungen zu informieren. Wir werden in Abhängigkeit der weiteren Entwicklungen sobald möglich ergänzende Informationen zu den konkreten Studien- und Prüfungsmodalitäten bereitstellen. Die sonstigen Funktionen wie Forschungsbetrieb und Verwaltung werden weiterhin aufrechterhalten.

In der Bibliothek ist der Lesebereich einschließlich der Computer-Arbeitsplätze ab sofort geschlossen. Genaueres entnehmen Sie bitte der Homepage der Bibliothek (www.bibliothek.uni-vechta.de). Ob und inwieweit die Mensa weiterhin geöffnet bleibt, steht heute noch nicht fest. Auch hier bitten wir darum, sich auf den Seiten des Studentenwerkes (www.studentenwerk-osnabrueck.de) auf dem Laufenden zu halten.

 

 

Updated information about the coronavirus (13 March 2020):

The Ministry of Science and Culture of Lower Saxony strongly recommends universities to suspend lectures and teaching until 19 April 2020. The University of Vechta follows this recommendation. The WHO now classifies the spread of the coronavirus as a pandemic. In this context, the Robert Koch Institute points out that the burden placed on the health care system largely depends on the regional spread of the infection, the existing capacities and the countermeasures that have been initiated, and aims to identify the infections as early as possible and to delay the spread of the virus. The aim is to save time in making further preparations, initiating protective measures for particularly vulnerable groups, increasing treatment capacities in clinics, avoiding peak loads in the health system and enabling the development of antiviral drugs and vaccines. For this reason, the summer semester begins on April 20.

Until April 20, there will be no face-to-face counselling through the university's service points (central student advisory services). If you have any questions, the service staff will be available by phone or email (+49(0)4441 15 379; zsb[at]uni-vechta.de). The service point in the R building is closed during this time. Forms, these and other documents can be submitted via the mailboxes in the main building. We ask all students to keep themselves regularly informed about the status of developments on the university's website and in their email inboxes. Depending on further developments, we will provide additional information on the specific study and examination modalities as soon as possible.

The reading areas in the library, including the computer workstations, are now closed. The complete information about service restrictions can be found on the website of the library in German (www.bibliothek.uni-vechta.de). If you have any questions, please do not hesitate to contact our library staff (+49(0)4441 15 190; bibliothek[at]uni-vechta[dot]de). Furthermore, it is not yet clear whether and to what extent the canteen will remain open. Information can be found on the website of the Studentenwerk (www.studentenwerk-osnabrueck.de).

 

Mit freundlichen Grüßen / Yours sincerely,

gez. Prof. Dr. B. Schmidt
Präsident /President