Letzte Aenderung: 09.02.2021 · Seite drucken

Absage von Präsenzprüfungen, -veranstaltungen

Sehr geehrte Kommiliton*innen, sehr geehrte Lehrende, liebe Kolleg*innen,

vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen um die Ausbreitung des Coronavirus und der Risikobewertung des Robert-Koch-Instituts für den Landkreis Vechta hat das Präsidium in Abstimmung mit den Studiendekanaten entschieden, der heutigen Empfehlung des Krisenstabs der Universität zu folgen und alle Prüfungen und sonstigen (Lehr-)Veranstaltungen in Präsenz ab einschließlich dem 07. Oktober 2020 vorerst auszusetzen.

Für die in den nächsten Tagen geplanten Prüfungen in Präsenz gilt somit, dass diese abgesagt und zum nächstmöglichen Zeitpunkt nachgeholt werden sollen. Grundlage dieser Entscheidung ist die im Sommersemester beschlossene Ergänzungsordnung (EOK), wonach die Entscheidung zur Durchführung von Klausuren wegen der nicht beeinflussbaren Änderung der Rahmenbedingungen jederzeit im Hinblick auf die aktuellen Notwendigkeiten revidiert und auch kurzfristig angepasst werden kann. Dies schließt die kurzfristige Absage von Präsenzklausuren ein (§ 3 Abs. 5 und 6 EOK).

Als Hochschule in Verantwortung möchten wir Reisetätigkeiten innerhalb des Landkreises und über seine Grenzen hinaus und so das Risiko einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus minimieren. Die Abwägung der Argumente folgt einer intensiven Diskussion aller Beteiligten, denen die Bedeutung dieser Entscheidung für die individuellen Studienverläufe der Studierenden und auch für die Prüfungsorganisation der Lehrenden bewusst ist. Bitte beachten Sie, dass es entsprechend unseren gültigen Ordnungen nicht möglich ist, die Art der Durchführung von Prüfungen bei Wiederholungsterminen/zweiten Terminen zu ändern. Auch kann keine andere, alternative Prüfungsform (auch nicht für einzelne Studierende) angeboten werden.

Wir bitten Sie daher um Verständnis und gleichzeitig um Geduld, da die Suche nach Alternativterminen einige Zeit in Anspruch nehmen wird und vor allem davon abhängig sein wird, wie sich die Risikobewertungen für den Landkreis Vechta entwickeln.

Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf der Website www.uni-vechta.de/corona und in Ihren E-Mail-Postfächern über den Stand der Entwicklungen.


Mit besten Grüßen

Prof. Dr. Kim-Patrick Sabla-Dimitrov

-Vizepräsident für Lehre und Studium-