Auftaktveranstaltung

Den Auftakt der Veranstaltungsreihe „smart life – smart work“ zu anwendungsbezogenen Aspekten der Digitalisierung feierte die Universität Vechta am 3. Mai 2018. Schirmherr ist der niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler, der auch Gast der Auftaktveranstaltung war.

Über 120 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Öffentlichkeit kamen in die Aula der Universität. Der Abend wurde in Talkrunden gestaltet und moderiert von Uwe Haring, Geschäftsführer ecopark und Journalist. Den Impulsvortrag hielt Dr.in Kirsten Witte von der Bertelsmann Stiftung. Sie stellte unter dem Titel „Smart Country - analoge Herausforderungen einer digitalen Zukunft“ die gleichnamige Studie der Stiftung vor. Mittels eines Live-Votings zu einzelnen Aspekten aus Vortrag und Diskussion wurde auch das Publikum einbezogen und konnte seine Einschätzung abgeben.

Gäste der Diskussionsrunden waren im "Gastgebertalk" Minister Björn Thümler, Herbert Winkel, Landrat des Landkreises Vechta und Prof. Dr. Burghart Schmidt, Präsident der Universität Vechta. Später sprachen über ihre Erfahrungen und Einschätzungen zum digitalen Wandel Dr. Marian Köller, i4.0 Netzwerk Industrie 4.0 Niedersachsen, Melanie Philip, Geschäftsführerin VITA Akademie, Minister Björn Thümler und Dr.in Kirsten Witte, Director Bertelsmann Stiftung, Programm LebensWerte Kommune, sowie außerdem apl. Prof. Dr. Karl Martin Born, Forschungsprojekt „LIKE! Building a Local Digital Information Culture“, Dr.in Barbara Grabkowsky, Koordinierungsstelle „Transformationswissenschaft agrar“ und Prof. Dr. Nick Lin-Hi, Professur Wirtschaft und Ethik.

Video-Bericht der Auftaktveranstaltung

Bildergalerie

(v.l.) Minister Björn Thümler, Melanie Philip, Moderator Uwe Haring, Dr.in Kirsten Witte und Dr. Marian Köller. Alle Bilder: KFoto/Kokenge
(hinten v.l.): apl. Prof. Dr. Karl Martin Born, Prof. Dr. Burghart Schmidt, Minister Björn Thümler, Moderator Uwe Haring, Dr. Marian Köller. (vorne v.l.) Prof. Dr. Nick Lin-Hi, Melanie Philip, Dr.in Kirsten Witte, Landrat Herbert Winkel, Dr.in Barbara Grabkowsky und Simone Göhner, stellvertretende Bürgermeisterin.
Letzte Aenderung: 19.09.2019 · Seite drucken