Familienleben auf dem Campus

Unsere Universität Vechta möchte, dass sich Eltern und ihre Kinder auf dem Campus wohlfühlen. Zur Unterstützung der Vereinbarkeit von Universitätsalltag und Familie werden deshalb von der Universität Vechta eine Reihe von kind- und familiengerechten Angeboten zur Verfügung gestellt.

Fotonachweis: Universität Vechta/Meckel

Im Rahmen des Umsetzungsprozesses des Audit-Verfahrens „familiengerechte hochschule“ erhalten Beschäftigte und Studierende der Universität Vechta mit neugeborenden Kindern ab sofort in der Koordination Familiengerechte Hochschule ein Begrüßungspaket. Unsere Universität heißt so jedes Kind von Universitätsangehörigen herzlich willkommen im Leben und auf dem familiengerechten Campus und möchte die Eltern frühzeitig auf bestehende Beratungs- und Unterstützungsangebote aufmerksam machen. Neben Informationen zu den Angeboten der familiengerechten Universität Vechta enthält das Paket kleine Aufmerksamkeiten. Alle Studierende und Beschäftigte mit Neugeborenen können sich das Begrüßungspaket gegen Vorlage des Personalausweises, einer Kopie der Geburtsurkunde des Kindes und bei Studierenden der aktuellen Studienbescheinigung in der Koordination Familiengerechte Hochschule abholen.
 
Aus organisatorischen Gründen bitten wir bei Abholung um eine vorherige kurze Terminabsprache mit der Koordination Familiengerechte Hochschule (04441 15682 oder susanne.donnerbauer@uni-vechta.de).

Für Studierende und Beschäftigte, die sich während der Schwangerschaft ausruhen bzw. die sich mit ihrem Kind abseits des Universitätstrubels an einen Ort zum Stillen, Wickeln oder für einen Moment der Ruhe zurückziehen möchten, wurde im Untergeschoss des Q-Gebäudes (Raum Q 12) ein Still-, Wickel- und Ruheraum eingerichtet. Dieser auch mit Kinderwagen gut erreichbare Raum ist jederzeit frei zugänglich und von innen verschließbar.

Zusätzliche Wickelmöglichkeiten befinden sich im Erdgeschoss der Mensa sowie des R-Gebäudes. Als Ruhemöglichkeiten während der Schwangerschaft können darüber hinaus die Sanitätsräume im R-Gebäude, der Bibliothek und im Sporttrakt sowie der Familienbereich im Untergeschoss der Mensa genutzt werden.

Im Rahmen des Umsetzungsprozess des Verfahrens „audit familiengerechte hochschule“ wurde der Eltern-Kind-Raum im Untergeschoss des Q-Gebäudes (Raum Q 012) um eine Spielecke und einen PC-Arbeitsplatz erweitert, sodass an der Universität studierende oder arbeitende Eltern in Notfallsituationen (z.B. Streik in der KiTa oder kurzfristiger Ausfall der Tagesmutter) die Möglichkeit haben, ihren Aufgaben im Beruf oder Studium nachkommen und gleichzeitig die Aufsicht des Kindes zu übernehmen. Für die Planung weiterer familienunterstützender Maßnahmen ist es wichtig, die Nutzung dieses Zimmers zu dokumentieren. Eltern, die den Raum in Anspruch nehmen, werden deshalb gebeten, sich in die an der Eingangstür aufgehängte Liste einzutragen.

Im Zuge des Umbaus des Mensa-Gebäude wurde zudem ein Familienbereich eingerichtet, der zum Verweilen und Spielen einlädt und Still-, Wickel- und Ruhemöglichkeiten bietet.

Bei Bedarf stellt die Universität Vechta zudem allen Studierenden bzw. Beschäftigten mit Kindern mobile Spielzeugkisten zum Verleih zur Verfügung. Die in den Spielzeugkisten enthaltenden Spiel- und Malsachen sollen die Kinderbetreuung erleichtern, wenn Kinder in einer Notsituation an den Arbeits- bzw. Studienplatz an der Universität mitbracht werden müssen. Die Ausgabe der Spielzeugkisten erfolgt über die Koordination Familiengerechte Hochschule ( Raum 041), das Dezernat 1 und die Zentrale Studienberatung.

Weitere Spielmöglichkeiten für Kinder stehen im Eltern-Kind-Raum im Q-Gebäude (Raum Q012) und im Familienbereich im Untergeschoss der Mensa zur Verfügung.

Damit sich Eltern und ihre Kinder in der Mensa wohlfühlen, stehen hier Kinderhochstühle bereit. Das Erdgeschoss der Mensa ist mit einer Babylounge, die zum Spielen und Verweilen einlädt, ausgestattet. Ebenso werden in der Babylounge Still- und Wickelmöglichkeiten zur Verfügung gestellt. Kinder von Studierenden bis zum 11. Lebensjahr können in Verbindung mit einem elterlichen Essen ein kostenloses Mittagessen in der Mensa einnehmen. Voraussetzung hierfür ist eine Beantragung beim Studentenwerk Osnabrück. Weitere Informationen zum Kinderteller hat das Studentenwerk Osnabrück auf seiner Opens external link in new windowHomepage hinterlegt.

Letzte Aenderung: 18.05.2020 · Seite drucken

Kontakt

Koordination Familiengerechte Hochschule
Susanne Donnerbauer
Opens window for sending emailsusanne.donnerbauer[at]uni-vechta[dot]de

Initiates file downloadHinweis zur Beratung