Lanig, Andreas Ken: Virtualisierte Fernlehre in gestalterischen Fachbereichen, Opens external link in new windowDissertation, 1999.

Die Dissertation „Virtualisierte Fernlehre in gestalterischen Fachbereichen“ zeichnet die Design-kompetenzentwicklung auf Basis der Lernbiographien in einem Studienprogramme nach. Durch qualitative Inhaltsanalyse entstehen Schlüsselkategorien, die zu einer Handlungstheorie verdichtet werden. Der Anspruch ist ein designdidaktisches Konzept, das die Theorien schöpferischer Prozesse wie auch die mediendidaktischen Kontexte einer entwicklungszentrierten Designpädagogik würdigt.

Opens external link in new windowDissertation
Kontakt: Opens window for sending emailinfo[at]ken[dot]de


Letzte Aenderung: 18.05.2020 · Seite drucken