Designpädagogik (BA-CS)

Die Universität Vechta ist bundesweit der einzige Standort, an dem das Studienfach Designpädagogik angeboten wird. Das sechssemestrige Studium findet im Bachelor-Studiengang Combined Studies (BA CS) statt. Die Lehre im Fach Designpädagogik umfasst grundlegende bildnerische, entwerfende und wissenschaftliche Inhalte.
Dazu gehören auch künstlerische und räumliche Gestaltung sowie mediale und handwerkliche Techniken inklusive der Werkstattpraxis. Das projektorientierte Studium integriert Theorie und Geschichte des Designs, die in theoretischer und praktischer Auseinandersetzung am Objekt vertieft werden.
In der Projektarbeit suchen Studierende und Lehrende gemeinsam nach den bestmöglichen Lösungen. Die Entwurfsarbeit steht dabei grundsätzlich im Zeichen des gesellschaftlichen Verantwortungsbewusstseins.
Ab dem 4. Semester werden zwei Vertiefungsprofile angeboten.
Das Vermittlungsprofil ist inhaltlich stärker auf die schulische und außerschulische Unterrichtstätigkeit ausgerichtet. Das Forschungsprofil hingegen fokussiert die designwissenschaftliche Forschungs- und Entwicklungstätigkeit. Somit ist der Abschluss im Fach Designpädagogik nicht primär lehramtsbezogen, sondern befähigt auch zur Arbeit in zukunftsfähigen Berufen an den Schnittstellen zwischen Bildung, Kultur und Wirtschaft.


Letzte Aenderung: 25.10.2018 · Seite drucken