Biologie? Das ist doch nur ein Nebenfach.

Verändern wir Schule. Aber richtig. Ausgehend vom Fach Biologie zeigt dieses Buch, was falsch läuft in der Pflichtschulzeit und wie Schule besser gelingen könnte: Mit einem Hauptfach Lebenswissenschaften.

Bis zum Ende der Pflichtschulzeit sollen unsere Kinder so gebildet sein, dass sie im Leben zurechtkommen und naturwissenschaftlich fundiert handeln können. Können Sie das? Ich habe eine klare Meinung: Nein!

Das Buch beginnt mit der Biologie und zeigt die Realität dieses Unterrichtsfachs - jedenfalls das, was wir davon wissen. Es wird dann deutlich, dass Anspruch und Wirklichkeit im Schulfach Biologie nicht zusammen passen.

Können wir das ändern? Auch da habe ich eine klare Meinung. Ja!

Naturwissenschaften müssen in der Sekundarstufe I gemeinsam unterrichtet werden. Aber: Dies muss unter einem sinnvollen Leitziel stehen und darf nicht im Nebengeschäft erfolgen.

Ein wunderbares Leitziel ist das 'Leben', und bei Zusammenlegung des naturwissenschaftlichen Unterrichts ist das Stundenkontingent für ein Hauptfach gegeben.

Die Lösung liegt auf der Hand: Ein Hauptfach 'Lebenswissenschaften' würde die Schule positiv und nachhaltig verbessern.

Das Buch erläutert die grundsätzliche Strukturierung der Lebenswissenschaften mit Quartalsthemen und elementaren Zielen, zeigt beispielhaft, wie man sich dieses neue Fach vorstellen kann und diskutiert eine mögliche Umsetzung.

Opens external link in new windowhier zu bestellen

Letzte Aenderung: 09.04.2019 · Seite drucken