Foto L. Sell

Leonore Sell, MA

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Anglistische Literaturwissenschaft

Raum R 131

 

 

Eine Lektüreliste für Studierende der Anglistischen Literaturwissenschaft finden Sie Initiates file downloadhier.

 

Publikationen:
„‚Allgemeines Arbeitsvergnügen!‘ Gesellschaftskritik und Ironie in Peter Hacksʼ ‚Liebkind im Vogelnest‘“  Hg. Kai Köhler. Hacks Jahrbuch 2018: Hacks und Revolution. Berlin: Aurora Verlag, 2018, S. 197-241.

Als Herausgeberin:
Im Bann des Zauberdrachen: Märchen aus Rumänien. Leipzig: Edition Hamouda, 2018.


Vorträge:
Geistreiche Unterhaltung: Gespenstergespräche. Vortrag in Kooperation mit dem Arbeitskreis Vergleichende Mythologie e.V. im Rahmen des Wave-Gotik-Treffens 2018, 19.05.2018, Budde-Haus Leipzig.

 

Forschungsinteressen:
•    Promotionsprojekt: E. Nesbit’s Legacy – Nostalgia, Magical Inspiration & the Ghosts of the Past
•    Gender Studies, Werke von Women Writers
•    Schwerpunktepochen: Victorian Literature, Postmodern Literature
•    Kinder- und Jugendliteratur, Fantastische Literaturen, Magical Realism, Geistergeschichten & Gothic Novels, Neo-Victorian
      Literature, Genreliteraturen und genretranszendierende Literaturen
•    Narratologie, bes. unreliable narration
•    Film & Adaptation Studies, Rezeptionsforschung, auch Fernsehserien
•    Motivstudien und Charakteranalyse
•    Interdisziplinäre Blickweisen zur Interaktion zwischen Kunst und Literatur (z.B. Illustration, Gartenkunst in der Literatur)
•    Popkulturelle Phänomene und Jugendkulturen im brit. & internat. Kontext seit 1960

Letzte Aenderung: 09.04.2019 · Seite drucken

Kontakt

Opens window for sending emailleonore.sell[at]uni-vechta[dot]de

Fon +49.(0)4441.15717

Sprechstunde in der Vorlesungszeit:
Di, 10-11.30