Univ.-Prof. Dr. Norbert Lennartz

Anglistische Literaturwissenschaft

Sprecher des Fachs Anglistik

Raum R 122

 

 

 

Willkommen auf der Homepage der Anglistischen Literaturwissenschaft der Universität Vechta.

Seit der Neubesetzung der Professur im April 2011 konzentriert sich die Anglistische Literaturwissenschaft auf die Erforschung des ‚langen‘ 19. Jahrhunderts, vom frühen William Wordsworth bis Oscar Wilde, mit besonderen Schwerpunkten auf der Romantik (Lord Byron) und auf dem Romanwerk von Charles Dickens. Im Mittelpunkt steht hierbei das close reading von Texten und ihre Einbettung im kultur- und literaturgeschichtlichen Kontext.
Dem Grundsatz der Internationalisierung verpflichtet unterhält die Professur enge Kontakte mit den USA (Berkeley, UCLA, Stanford), Großbritannien (Manchester, St. Andrews, Oxford) wie auch mit Frankreich (Aix-en-Provence) und Italien (Mailand, Bologna, Parma), so dass Gastprofessor¬/innen in Vorträgen und Seminaren ihre Sichtweise auf die Literatur und Kultur des 19. Jahrhunderts darlegen und das Seminarprogramm auf höchstem internationalen Niveau erweitern.
In der Hoffnung, Ihr Interesse geweckt zu haben, freuen wir uns darauf, Sie durch das Studium der englischen Literatur zu begleiten.
BA- und Masterarbeiten werden in den Kerngebieten der anglistischen Literaturwissenschaft (von Shakespeare bis McEwan) angenommen; Dissertationen werden vornehmlich im Bereich der Romantik und der Viktorianischen Literatur betreut.


Selected Publications


Monographs / Collected Editions

'My unwasht Muse' – (De-) Konstruktionen der Erotik in der englischen Literatur des 17. Jahrhunderts, 376 Seiten, mit 9 Abbildungen. Tübingen: Niemeyer/de Gruyter, 2009. (Habilitationsschrift, Bonn).

Lord Byron and Marginality, ed. Norbert Lennartz, 318 Seiten. Edinburgh: Edinburgh University Press, 2018.

Articles

'Paradise Lost and Hell Regained: The Figure of the Intruder in Thomas Hardy's Far from the Madding Crowd ' Études Anglaises  61/1 (2008), 3-18.

'Charles Dickens Abroad – the Victorian Smelfungus and the Genre of the Un-Sentimental Journey' Dickens Quarterly 25/3 (2008), 145-61.

'Icarian Romanticism: On the Motif of Soaring and Falling in British Romantic Poetry' Romanticism 15/3 (2009), 213-24.

'"The Ache of Modernism" – James Joyce’s Pomes Penyeach and their Literary Context' James Joyce Quarterly 47/2 (2010), 197-211.

'Dickens’s Reception in Germany: 1900-1945' The Reception of Dickens in Europe, ed. Michael Hollington. 2 vols. London: Continuum, 2013, I, 35-50. [reviewed by Grace Moore in TLS  9 April 2014: "Lennartz makes a powerful argument for Dickens's appeal to the Nazis […]"]

'Legends of Infernal Drinkers: Representations of Alcohol in Thomas Hardy and Nineteenth-Century British Fiction' Drink in the Eighteenth and Nineteenth Centuries, ed. Susanne Schmid / Barbara Schmidt-Haberkamp. London: Pickering & Chatto, 2014. 115-26.

'Figurative Literalism: the Image of the Creator in Nineteenth-Century British Literature' The Edinburgh Companion to the Bible and the Arts, ed. Stephen Prickett. Edinburgh: Edinburgh UP, 2014, 521-33.

'Radical Dickens: Dickens and the Tradition of Romantic Radicalism' Dickens as the Agent of Change, ed. Joachim Frenk / Lena Steveker. New York: AMS Press, 2015, 129-43. [reviewed by Ian Middlebrook Modern Language Review 113 [2018], 233-34: one of the “outstanding essays”].

For the complete list see  Initiates file downloadhere.

Cover N. Lennartz

Soeben erschienen

Titel: Byron and Marginality
Editor: Norbert Lennartz
Verlag: Edinburgh University Press
Erscheinungsjahr: 2018
 
Opens external link in new windowhttps://edinburghuniversitypress.com/book-byron-and-marginality.html

 

Forschungs- und Buchprojekte

Niobe's Siblings: A Cultural History of Tears, Bodily Fluids and Porous Bodies

The Lost Romantics: Forgotten Poets, Neglected Works and One-HIt-Wonders (Palgrave, voraussichtlich 2019)

Letzte Aenderung: 09.09.2019 · Seite drucken

Kontakt

E-Mail Opens window for sending emailnorbert.lennartz[at]uni-vechta[dot]de

Fon +49.(0)4441.15 414


Sprechstunde in der Vorlesungszeit:
Mi 10-12

Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit:

30.7.
28.8.
11.9.
9.10.
jeweils von 10-12 Uhr

 

 

Eine Lektüreliste für Studierende der Anglistischen Literaturwissenschaft finden Sie Initiates file downloadhier.