Sleigh Ride · I Wonder As I Wander

Ausführende: Lukas Giersdorff (Klavier), Andreas Fischer (Klavier)

Achtsamkeit in der Weihnachtszeit Elisa (Alumni) spricht davon, wie man auf sich selbst zu den Feiertagen achten kann.

Die Menschen kommen an Weihnachten zusammen, genießen das Festessen, freuen sich über die Geschenke und haben einander gern - so ist vielleicht für viele die Idealvorstellung von Weihnachten. Dies ist aber nicht immer unsere Realität. Wir vermissen Menschen, fühlen uns einsam, sind gestresst von all den Erwartungen und dem Zusammentreffen mit den Herkunftsfamilien.

Um das Ganze für uns erträglicher zu machen, können wir gut für uns sorgen: Uns einen Raum zum Zurückziehen suchen und einen Spaziergang machen oder ein Bad nehmen. Kontakt zu Menschen suchen, die uns guttuen und die uns verstehen. Warum nicht Weihnachten mit der Wahlfamilie feiern. Wenn das nicht klappt, feste Telefontermine mit Freund*innen vereinbaren und einmal all den Frust rauslassen. Es kann auch helfen, sich einen Termin nach Weihnachten zu suchen, auf den hingefiebert werden kann.

Lasst uns also aufeinander achtgeben, auch wenn wir nicht nur froh und munter sind!

Ist mit bekannten Menschen zu sprechen keine Option für dich? Telefonseelsorge: 0800/ 1110111

Letzte Aenderung: 09.02.2021 · Seite drucken