Bildungsurlaub

 

Arbeitnehmer*innen (außnahme Beamte) haben nach dem niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz (NBildUG) einen Anspruch auf Bildungsurlaub zur Teilnahme an einer anerkannten Bildungsveranstaltung. Dafür stehen jede*r Beschäftigten grundsätzlich fünf Arbeitstage innerhalb des laufenden Kalenderjahres zu.

 

Voraussetzungen:

- die beschäftigte Person ist mindestens 6 Monate an der Universität Vechta beschäftigt

- umfasst die Arbeitszeit der Arbeitnehmer*innen mehr oder weniger als 5 Tage in der Woche, so ändert sich dementsprechend der Anspruch auf Bildungsurlaub ( 3 Tage Woche - 3 Tage Bildungsurlaub)

- die Veranstaltung ist von der Niedersächsischen Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung durch Genehmigung als Bildungsveranstaltung anerkannt

 

Anerkannte Bildungsveranstaltungen finden Sie unter anderem bei der:

Opens external link in new windowVHS Osnabrück

Opens external link in new windowVHS Hannover 

Opens external link in new windowVHS Göttingen

 

Beantragung:

- spätestens 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung muss eine schriftliche Beantragung mit Genehmigung des Vorgesetzten im Dezernat I - Personal, bei der für Sie zuständigen Personalsachbearbeitung erfolgen (genauere Informationen hierzu erfragen Sie bitte direkt bei der für Sie zuständigen Opens external link in new windowPersonalsachbearbeitung)

 

Das Niedersächsische Bildungsurlaubsgesetz finden Sie Initiates file downloadhier.

 

 

 

Letzte Aenderung: 09.04.2019 · Seite drucken

Kontakt

Personalentwicklerin

Jasmin Klocke

jasmin.klocke[at]uni-vechta[dot]de
Raum E 106
Fon +49. (0) 4441.15 793

Die weitere Vorgehensweise rund um die Beantragung des Bildungsurlaubs erfahren Sie bei der für Sie zuständigen Opens external link in new windowPersonalsachbearbeitung.