Aktuelle Veranstaltungen der Organisationsentwicklung

Bei Interesse an einer der aufgeführten Veranstaltungen können Sie sich über das Quali-Portal (www.uni-vechta.de/quali-portal) online anmelden. Loggen Sie sich hierzu einfach unter Verwendung Ihres regulären Benutzernamens sowie des entsprechenden Kennwortes ein. Eine Anleitung für den weiteren Anmeldeprozess finden Sie auf der Startseite des Portals. Bedenken Sie bitte, dass es vorerst für die Bestätigung Ihrer Anmeldung weiterhin der schriftlichen Bestätigung durch Ihre/n Vorgesetzte/n bedarf. Übersenden Sie hierzu bitte wie gewohnt auf dem Dienstweg ein Anmeldeformular an die Stabsstelle Organisationsentwicklung (Postfach 56).

Wir freuen uns auf Ihre rege Teilnahme und interessante Veranstaltungen!

Arbeitstechniken

Zielgruppe: Alle Lehrenden der Universität & weitere Interessierte

Termin: Dienstag 31.05.2016 oder Donnerstag 02.06.2016 jeweils von 14:00 - 16:00 Uhr

Ort: Universität Vechta, Bibliothek, Raum L400

Anmeldeverfahren: Anmeldung bitte telefonisch (Tel.: 340) oder per Mail an stephanie.hinrichs[at]uni-vechta[dot]de

Diese Einführungsveranstaltung soll Lehrende der Universität bei der Nutzung der SMART Boards an der Universität, insbesondere des SMART Boards im Raum L400 in der Bibliothek unterstützen. Die Veranstaltung richtet sich zunächst primär an Lehrende. Für Interessierte aus anderen Bereichen sind weitere Termine nach Absprache möglich.

Inhalt:

  • Überblick über Nutzungsmöglichkeiten des SMART Boards im Raum L400
  • Anbindung eines eigenen mobilen Gerätes (Laptop oder Tablet) an das SMART Board
  • Einführung in die Nutzung der SMART Notebook Software zur interaktiven Präsentation eigener Inhalte

Kursleitung

Stephanie Hinrichs, Universitätsbibliothek

Zielgruppe: Alle MitarbeiterInnen, deren Ambition es ist, verständliche Protokolle zu erstellen,
die das Wesentliche erfassen

Termin: Donnerstag 19.05.2016 von 09:00 - 16:00 Uhr

Ort: Universität Vechta, Gebäude R, Raum R 225

Anmeldefrist: 29.04.2016

Das Protokoll hat viele Namen: Sitzungsprotokoll, Verlaufsprotokoll, Vernehmungsprotokoll, Gedächtnisprotokoll. Das Protokoll ist eine Spezialform eines Berichts. Es wird vor allem als Erinnerungsstütze, manchmal auch als Beweismittelnach Tagungen, Besprechungen oder Verhandlungen gebraucht. Das Protokoll muss der Situation angemessen sein, führt zum schnellen Verständnis der Fakten und ist nach neuen Erkenntnissen formuliert. Wir besprechen in diesem Seminar die drei Phasen der Protokollführung, die formale Gestaltung, das Verdichten von Informationen sowie stilistische Aspekte. Sprachliche Übungen runden die Veranstaltung ab. So soll es Ihnen gelingen, in der Praxis auch unter Zeitdruck das Wesentliche zu erfassen und verständlicheProtokolle zu erstellen.

Kursleitung

Katja Thal, Lehrerin für Deutsch und Kunsterziehung sowie geprüfte Europa-Sekretärin, seit 13 Jahren deutschlandweit als freiberufliche Trainerin tätig, arbeitet für Firmen, Verbände, Volkshochschulen und die öffentliche Verwaltung

Zielgruppe: Promovierende

Termin: 22.07.2016 (15:30-19:00 Uhr) bis 23.07.2016 (10:00 -17:00 Uhr)

Ort: Universität Vechta, Raum R 023

Anmeldefrist: 08.07.2016

 

Inhalte

Die „Textwerkstatt für die Promotionsphase“ richtet sich an Doktorand*innen in allen Phasen der Promotion.

Der erste Tag dieses Workshops sieht eine kurze Einführung zum Thema „Schreibprozesse“ mit anschließender Textwerkstatt vor. Die Teilnehmenden lernen Prinzipien des konstruktiven Textfeedbacks kennen, wenden sie an Textproben der anderen Teilnehmenden an und erhalten nach diesen Prinzipien selbst Feedback auf ihre Textprobe.

Am zweiten Workshoptag lernen die Teilnehmenden verschiedene Schreibübungen, Schreibstrategien und Überarbeitungsstrategien kennen, probieren sie am eigenen Textmaterial aus und reflektieren diese Arbeit am Text.

Da möglichst viel am eigenen Textmaterial gearbeitet werden soll, sollten die Teilnehmenden eine kurze Textprobe (mindestens 3 Seiten, maximal 5 Seiten) mit ausreichend Kopien für alle Teilnehmenden mitbringen. Es geht dabei nicht um abgabereife Texte! Bei den Textproben kann es sich z.B. um einen Ausschnitt aus einem Kapitelentwurf, einen Entwurf für ein Exposé, eine Rohversion eines Aufsatzes, einen Gliederungsentwurf oder Ähnliches handeln.

 

Trainerin

Irina Barczaitis, Internationales Schreibzentrum Georg-August-Universität Göttingen

Irina Barczaitis ist, nach mehrjähriger Dozententätigkeit an Germanistikabteilungen russischer Hochschulen, seit 2012 am Internationalen Schreibzentrum der Georg-August-Universität Göttingen tätig. Sie berät Studierende aller Fächer zu ihren (akademischen) Schreibprozessen und leitet fächerübergreifende sowie fachspezifische Workshops zum wissenschaftlichen Arbeiten. Schwerpunkt Ihrer Arbeit ist das Schreiben in mehrsprachigen akademischen Kontexten. Für die Graduiertenschule Geisteswissenschaften Göttingen schreibberät sie internationale Promovierende. Sie arbeitet selbst an einer Promotion im Bereich der Interkulturellen Germanistik zur Bildungsforschung mit Fokus auf Hochschulinternationalisierung und Hochschuldidaktik.

EDV

Zielgruppe: Alle MitarbeiterInnen, die sich mit der Seriendruckfunktion in Word vertraut machen
wollen

Termin: Montag 13.06.2016 von 09:00 - 12:00 Uhr

Ort: Universität Vechta, der genaue Raum wird nach Abschluss der Semesterplanung bekanntgegeben.

Anmeldefrist: 03.06.2016

Die Seriendruck-Funktion in Word ist eine große Hilfe, wenn ein Brief an viele Adressaten verschickt werden soll. Anhand von praktischen Beispielen können Sie die Technik auch bei der Erstellung von Adressetiketten und Briefumschlägen ausprobieren. Außerdem lernen Sie mit Bedingungsfeldern und Wenn-Dann- Funktionen zu arbeiten und Datenbanken zu filtern, um gezielt den gewünschten Personenkreis zu erreichen.

  • Briefe und Etiketten im Seriendruck
  • Bedingungsfelder und Wenn-Dann-Funktionen in Serienbriefen
  • Datenquellen sortieren und filtern
  • Datumsfelder formatieren und definieren

Kursleitung

Heike Hellmeister, seit vielen Jahren in der Erwachsenenbildung tätig, bietet Kurse im EDV-Bereich an

Zielgruppe: Alle MitarbeiterInnen, die Layouts und/oder Publikationen mit Hilfe der Software
Adobe InDesign gestalten wollen

Termin: 13.05.2016 & 20.05.2016, jeweils von 09:00 - 16:00 Uhr

Ort: Universität Vechta, Raum W115

Anmeldefrist: 08.04.2016

Das Programm Adobe InDesign ist eine führende Software zur Gestaltung und Produktion von professionellen Layouts und umfangreichen Publikationen. In diesem Seminar erlernen Sie die Techniken zum Aufbau von einzelnen Seiten bis hin zu umfangreichen Dokumenten für den Druck oder für Präsentationen. Die Teilnahme am Kurs erfordert keinerlei Vorkenntnisse.

Kursleitung

Traugott Haas, Fach Designpädagogik der Universität Vechta

Lehre und Forschung

Sprachen

Kommunikation und Zusammenarbeit

Zielgruppe: Alle MitarbeiterInnen, die durch die Anwendung lösungsorientierter Techniken Besprechungen zielführend leiten wollen

Termin: Dienstag 10.05.2016 von 09:00 - 16:00 Uhr

Ort: Universität Vechta, Gebäude R, Raum R 225

Anmeldefrist: 22.04.2016

Und wieder hat die Besprechung bei allen Unzufriedenheit zurückgelassen: Unklare Ergebnisse, verdeckter Ärger, Fokussierung auf die Probleme. Als LeiterIn von Abteilungen, Teams, Projekt- oder Arbeitsgruppen haben Sie es in der Hand, Ihre Gruppe in eine lösungsorientierte Haltung zu führen. Mittels Methoden aus der systemisch-lösungsorientierten Schule können Sie Ihre Besprechungen für sich und Ihre MitarbeiterInnen zufriedenstellend gestalten, indem Sie u.a. lösungsorientiert fragen, Impulse zu einem Perspektivenwechsel geben und damit die Entwicklung von gemeinsamen Lösungen ermöglichen.

Inhalte

  • lösungsorientierte Grundhaltung
  • Basistechniken der lösungsorientierten Gesprächsführung
  • lösungsorientierte Fragetechniken

Kursleitung

Cornelia Streb-Baumann, Dipl.-Pädagogin, Organisationsberaterin, Supervisorin (DGSv) und Coach

Gesundheit und Work-Life-Balance

Zielgruppe: Alle MitarbeiterInnen, die mit einem gezielten Training Rückenproblemen vorbeugen
oder begegnen wollen

Termin: Vom 05.01. bis 12.07.2016 jeweils dienstags von 15:30 - 16:30 Uhr

Ort: Universität Vechta, Sporttrakt, Fitnesscenter

Anmeldefrist: 16.12.2015 (Nach Absprache ist ein Quereinstieg bei freien Plätzen jederzeit mit Anmeldung möglich.)

Viele Menschen beachten Ihren Rücken erst dann, wenn er schon eindeutige Signale aussendet: Verspannungen, Schmerzen und Ziehen. Durch gezieltes Training und richtiges Verhalten im Alltag können Rückenprobleme frühzeitig vermieden werden.Ziel des Rückenkräftigungskurses ist es, durch gezieltes Training an Fitnessgeräten die Rücken- und Bauchmuskulatur zu stärken, um muskulären Dysbalancen vorzubeugen und entgegenzuwirken und um die Wirbelsäule zu entlasten, da die Muskulatur durch eine falsche Körperhaltung bei den alltäglichen Arbeiten sowie mit zunehmendem altersbedingten Verschleiß als Stütze der Wirbelsäule immer wichtiger wird. Die Übungen sprechen vor allem die Tiefenmuskulatur an und sind daher besonders nachhaltig.

Therapeutin

Stefanie Klowersa ist staatlich geprüfte Physiotherapeutin.

Zielgruppe: Alle MitarbeiterInnen, die mit einem gezielten Training Rückenproblemen vorbeugen oder begegnen wollen

Termin: Vom 05.01 bis 12.07.2016 jeweils dienstags von 15:30 - 16:30 Uhr

Ort: Universität Vechta, Sporttrakt, Fitnesscenter

Anmeldefrist: 16.12.2015 (Nach Absprache ist ein Quereinstieg bei freien Plätzen jederzeit mit Anmeldung möglich.)

Viele Menschen beachten Ihren Rücken erst dann, wenn er schon eindeutige Signale aussendet: Verspannungen, Schmerzen und Ziehen. Durch gezieltes Training und richtiges Verhalten im Alltag können Rückenprobleme frühzeitig vermieden werden. Ziel des Rückenkräftigungskurses ist es, durch gezieltes Training an Hydraulikgeräten die Rücken- und Bauchmuskulatur zu stärken, um muskulären Dysbalancen vorzubeugen und entgegenzuwirken und um die Wirbelsäule zu entlasten, da die Muskulatur durch eine falsche Körperhaltung bei den alltäglichen Arbeiten sowie mit zunehmendem altersbedingten Verschleiß als Stütze der Wirbelsäule immer wichtiger wird. Die Übungen sprechen vor allem die Tiefenmuskulatur an und sind daher besonders nachhaltig.

Kursleitung

Stefan Haferkorn, leitet seit vielen Jahren Sportkurse im Gesundheitsbereich

Zielgruppe: Alle MitarbeiterInnen, die durch Yoga ihren Körper und Geist in eine gute Balance bringen wollen

Termin: Vom 06.01. bis 13.07.2016 jeweils mittwochs von 11:30 - 12:30 Uhr

Ort: Universität Vechta, Sporttrakt, Raum S013

Anmeldefrist: 16.12.2015 Nach Absprache ist ein Quereinstieg bei freien Plätzen jederzeit mit Anmeldung möglich.

Der Berufsalltag ist häufig von einseitigen Tätigkeiten und Bewegungsabläufen geprägt, so dass sich z. B. Belastungsmomente im Schulter- / Nacken- oder Rückenbereich einstellen können. Der Kopf ist gefordert, eine Fülle von Informationen zu verarbeiten, so dass unsere Konzentrationsfähigkeit leidet und sich innere Unruhe, Erschöpfung oder Schlaflosigkeit bemerkbar machen können. Für das eigene Wohlbefinden ist es wichtig, Körper und Kopf in eine gute Balance zu bringen. Dieser Kurs bietet die Möglichkeit, dem Wohl- und Unwohlsein auf die Spur zu kommen und individuelle Gesundheitsvorsorge zu praktizieren.

Durch Yoga Asanas (Körperhaltungen) werden die Muskeln gestärkt und gedehnt, das Nerven- und Drüsensystem sowie die Herzfunktion verbessert und Atem- und Verdauungsstörungen reduziert. Insgesamt wird der Körper geschmeidiger, der Gleichgewichtssinn nimmt zu und Giftstoffe können besser abgebaut werden. Natürlich spürt man auch psychische Veränderungen. Entspannung, Stressabbau, Gelassenheit und Konzentrationsfähigkeit sind hier z. B. zu nennen.

  • Erlernen von Körper-, Entspannungs- und Atemübungen
  • Förderung der Wahrnehmungsfähigkeit für körperliche Prozesse
  • Reflexion der auftretenden Wirkungen
  • Umsetzbarkeit in den Alltag

Kursleitung

Dorothee Schlag ist Heilpraktikerin und Yogalehrerin.

Zielgruppe: Alle MitarbeiterInnen, die durch ein gezieltes Training Ihre Rücken-, Bein- und Bauchmuskulatur stärken und so ihre Wirbelsäule entlasten wollen

Termin: Vom 07.01. bis 14.07.2016 jeweils donnerstags von 15:30 - 16:30 Uhr

Ort: Universität Vechta, Sporttrakt, Gymnastikhalle

Anmeldefrist: 16.12.2015 Nach Absprache ist ein Quereinstieg bei freien Plätzen jederzeit mit Anmeldung möglich.

Viele Menschen beachten ihren Rücken erst dann, wenn er schon eindeutige Signale aussendet: Verspannungen, Schmerzen und Ziehen. Durch gezieltes Training und richtiges Verhalten im Alltag können Rückenprobleme frühzeitig vermieden oder gelindert werden.

Es wird gezielt die Rücken-, Bein- und Bauchmuskulatur trainiert. Die Übungen sprechen vor allem die Tiefenmuskulatur an und sind daher besonders nachhaltig. Durch Dehn– und Koordinationsübungen werden die verschiedenen relevanten Fähigkeiten trainiert.

Ziel der Wirbelsäulengymnastik ist es, durch gezieltes Training die Rücken-, Bein und Bauchmuskulatur zu stärken und so die Wirbelsäule zu entlasten, da die Muskulatur durch eine falsche Körperhaltung bei den alltäglichen Arbeiten sowie mit zunehmendem altersbedingten Verschleiß als Stütze der Wirbelsäule immer wichtiger wird.

Kursleitung

N.N.

Zielgruppe: Dieses Angebot richtet sich an alle MitarbeiterInnen, die ihre Mittagspause aktiv
gestalten und sich und ihrem Körper etwas Gutes tun wollen

Termin & Ort: Februar - Juni 2016 jeweils dienstags von 12.00 bis 12.20 Uhr; 02.02.16, Universität Vechta, Gebäude R, Raum R 225; 09.02.16 - 29.03.16, Universität Vechta, Gebäude A, Raum A 219; 05.04.16 - 12.07.16, Universität Vechta, Gebäude R, Raum R 117

Anmeldefrist: spätestens 4 Werktage vor dem gewünschten Termin im Quali-Portal

Am Schreibtisch zu sitzen gehört für viele Menschen zu ihrem Arbeitsalltag. Durch langes und falsches Sitzen entstehen oftmals Verspannungen der Nacken und Rückenmuskulatur und damit auch chronische Rücken-, Schulter- und Nackenschmerzen. In den Arbeitsalltag integrierte Positionswechsel können einem langwierigen Rückenleiden vorbeugen. Das gesundheitsorientierte Angebot „Aktive Mittagspause“ bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Arbeitsalltag für 20 Minuten mit kurzen, aber effektiven Bewegungs- und Entspannungsaktivitäten, die den einseitigen und bewegungsarmen Büroalltag ausgleichen, zu unterbrechen. Dieses Angebot ist kein Sport im eigentlichen Sinne, zu dem Sie sich umkleiden oder gar im Nachhinein duschen müssen, sondern Sie erlernen leichte Übungen, die Sie ganz einfach in Ihren Arbeitsalltag einbauen können und mit denen Sie eine aufrechte Körperhaltung trainieren sowie den Kreislauf aktivieren. Die Universität Vechta fördert dieses Angebot im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements, sodass die Teilnahme kostenlos ist und als Arbeitszeit geltend gemacht werden kann. Für die reguläre Mittagspause stempeln Sie sich bitte wie gewohnt aus. Auf Grund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung per Email für die einzelnen Termine erforderlich. Wir bitte Sie Ihre/n Vorgesetzte/n in cc über die Anmeldung zu informieren.

Kursleitung: Stefanie Klowersa, staatlich geprüfte Physiotherapeutin

Zielgruppe: Personalverantwortliche und Führungskräfte, die Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesundheitsorientiert führen wollen

Termin: Dienstag 28. Juni 2016 von 10.00 bis 15.00 Uhr

Ort: Universität Vechta, E-Gebäude, Raum E 133

Anmeldefrist: 09. Juni 2016

Neben einer guten Verfassung und inneren Ressourcen (z.B. Erfahrungen, Fähigkeiten und Selbstvertrauen) sind insbesondere auch die individuellen Arbeitsbedingungen eine wichtige Gesundheitsquelle. Als Führungskraft können Sie mit einem mitarbeiterorientierten Führungsverhalten auf die Arbeitsbedingungen Ihrer Beschäftigten positiv Einfluss nehmen und damit deren Arbeitszufriedenheit, Gesundheit und Wohlbefinden fördern.

Im Rahmen des Seminars erhalten Sie einen Überblick darüber, welche Rolle Vorgesetze im Handlungsfeld Gesundheit zukommt und welche Möglichkeiten Sie haben, fördernd und schützend auf die Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden einzuwirken.

Konkret werden folgende Themen erörtert:

·         Rolle der Führungskraft

·         Zusammenhang zwischen Führungsverhalten und Gesundheit

·         Strategien gesundheitsgerechter Führung

·         Systemische Haltung als Voraussetzung authentischen Führens

Kursleitung: Thomas Overmann ist Mitarbeiter des Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover und berät u.a. Bildungseinrichtungen im Bereich Prävention.

Zielgruppe: Eltern, die eine zuverlässige Betreuungsmöglichkeit während der Sommerferien benötigen und/oder ihrem Kind/ihren Kindern ein spannendes und abwechslungsreiches Ferienprogramm ermöglichen wollen

Termin & Ort: 04.07. - 08.07.2016
(Weitere Informationen werden in einem gesonderten Flyer zur Verfügung gestellt)

Anmeldefrist: 02.05.2016

Schulferien bedeuten nicht immer auch für Eltern freie Tage, sodass in vielen Fällen ein Betreuungsengpass entsteht. Um die Eltern der Universität Vechta bei dieser besonderen Herausforderung zu unterstützen, bietet die Koordinationsstelle Work-Study-Life-Balance regelmäßig Kinderferienprogramme an. Dieses Angebot ist ein Beispiel für das Engagement unserer Universität im Rahmen des „audits familiengerechte hochschule“. In den Sommerferien wird in Zusammenarbeit mit dem ISPA unter dem Motto „Wiese, Wald und Weide: eine regionale Entdeckungstour“ das nächste Ferienangebot für 6- bis 12jährige Kinder von Studierenden und Beschäftigten stattfinden. Ausführliche Informationen zum Programm werden mit dem Anmeldestart am 2. Mai 2016 bekannt gegeben.

Ansprechpartnerin

Susanne Donnerbauer, Koordinatorin Work-Study-Life–Balance an der Universität Vechta

Hinweis

Da die Ferienangebote bei den Kindern und den Eltern immer großen Anklang finden und infolgedessen die zur Verfügung stehenden Plätze innerhalb weniger Tage ausgebucht sind, wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen.

Letzte Aenderung: 23.05.2016 · Seite drucken