Wissenschaftliche Karriere an der Universität Vechta - Nachwuchsförderung

Die Universitäten haben nach § 1 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes (NHG) die Aufgabe der Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses. Die Universität Vechta besitzt das Promotions- und Habilitationsrecht in 20 Disziplinen. Sie bietet darüber hinaus attraktive Forschungsbedingungen für den wissenschaftlichen Nachwuchs über den Arbeitsplatz hinaus, z.B. fachübergreifende Opens internal link in current windowWeiterbildungsangebote (zum Beispiel im Rahmen des Programms QUALITA). Die Universität Vechta vergibt eigene und drittmittelfinanzierte Opens internal link in current windowStipendien für Promotionsvorhaben. Sie fördert die Vernetzung und Strukturbildung durch Einrichtung von Promotionskollegs und Promotionsprogrammen und bietet Beratung zu allen Fragen vor, während und nach der Promotion.


Arbeitsplatz Bibliothek

Mit einer erfolgreichen Promotion verbunden ist zunächst das Recht der 'selbständigen Forschung', somit dürfen eigenverantwortlich Projekte geleitet und Drittmittel (z.B. bei der DFG) eingeworben werden (Opens internal link in current windowPostdoc-Phase). Neben der Opens internal link in current windowJuniorprofessur ist dann traditionell die Opens internal link in current windowHabilitation die nächste Stufe der wissenschaftlichen Weiterqualifizierung. Die Habilitation dient dem Nachweis 'herausgehobener Befähigung' zu selbständiger wissenschaftlicher Forschung und zu qualifizierter selbständiger Lehre (lt. NHG). Mit der erfolgreichen Habilitation verbunden ist daher auch die Verleihung der 'Venia legendi' (Lehrerlaubnis) in einem bestimmten Fachgebiet. Diese ist in der Regel auch Voraussetzung für eine Berufung auf eine Universitätsprofessur. Ein anderer Weg ist die Juniorprofessur, die zumeist zeitlich befristet oder mit tenure track-Option verbunden ist.

Letzte Aenderung: 23.05.2016 · Seite drucken

Kontakt

Julia Schmidt

Geschäftsstelle der Präsidentin, Organisations- und Personalentwicklung

Koordination wissenschaftliche Nachwuchsförderung

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailjulia.schmidt@uni-vechta.de
Raum R 036
Fon +49. (0) 4441.15 230